Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Allgemeines zu Buggies, neue Buggy Modelle usw.
Hier nur schreiben, wenn es kein passenderes Forum gibt.

Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon www.power-buggy.de » 6. Feb 2009 10:25

[Edit: ich hab das mal von der Helmpflicht abgetrennt : post102923.html#p102923]


Wobei für mich immer noch die Frage offen ist, ob bei den Buggys Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind...
Darauf habe ich bis jetzt keine abschließende (belastbare) Antwort gefunden...
Infos, Bilder und Videos zum DAZON RAIDER EXTREME 1100D
unter www.power-buggy.de ...
Benutzeravatar
www.power-buggy.de
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 1243
Registriert: 10. Okt 2006 21:48
Wohnort: Nürnberg
Buggy: DAZON Raider Extreme 1100D

Re: Helmpflicht im Buggy??

Beitragvon schumibrummi » 6. Feb 2009 12:28

ich finde das es hirnverbrannt ist helmpflicht für buggy's und auch sicher nicht erforderlich ist ausser im gelände vielleicht wenn man etwas extremer herum kurvt.
da frage ich schon den heiligen bim-bam , da währe es wohl angebrachter denen leichtautos auf zu erlegen denn die sind um einiges unsicher gebaut als der schlechteste buggy,meiner meinung nach gehören diese führerscheinfreien "autos??"" sowieso weg von der strasse ausgenommen die behinderten die sich ein anderes fahrzeug nicht leisten können, an sonsten fahren meist nur leute die den rosa zettel abgeben musten wegen dem alkohol , verkehrsregeln halten diese leute ja leider auch sehr selten ein und gefährden sich und die anderen, wovon ein helm allerdings auch nicht schützen kann.
ich persöhnlich bin ein gurtenmuffel und hänge mich nur sehr selten an aber im buggy tue ich es zu 99,5% warum wohl.der sicherheit zu liebe aber einen helm würde ich als unsinn bezeichnen.
übrigens die einzigen unfälle die ich in den letzten jahren hatte war mit dem pgo 4 saltos seitwärts mit 60 kmh weil ich zu schnell unterwegs war MEINE SCHULD - passiert ist nichts ausser der blinker und ein spiegel war nichts kaput und einmal über eine steilen abhang (ca 26 m) weil ich die kurve nicht gesehen habe und zu schnell gefahren bin bei regen , schaden ein plattfuss sonst nichts.
:buggyfahrer:
SCHUMIBRUMMI
Spass muss sein - das Leben ist hart genug
http://www.youtube.com/watch?v=nLEWgoG9wPw
Benutzeravatar
schumibrummi
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 1734
Registriert: 18. Jan 2007 10:31
Wohnort: 7203 Wiesen -Austria
Buggy: Kinroad 650 -MP
Moon 150

Re: Helmpflicht im Buggy??

Beitragvon bibo » 6. Feb 2009 13:53

Hallo Martin,

www.power-buggy.de hat geschrieben:Wobei für mich immer noch die Frage offen ist, ob bei den Buggys Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind...
Darauf habe ich bis jetzt keine abschließende (belastbare) Antwort gefunden...


Ich versuch das mal ein wenig zusammenzutragen ....... :bonk:

Da braucht man viel Zeit und gute Augen........ :cool:

Sollten meine Recherchen nicht 100 %-tig richtig sein, möchte ich euch bitten, mich zu berichtigen !!!!!

So und nun geht es los :


Nach

§ 35a StVZO Sitze, Sicherheitsgurte, Rückhaltesysteme, Rückhalteeinrichtungen für Kinder

Da steht in Absatz 2 :

§ 35 a StVZO Abs. 2 hat geschrieben:(2) Personenkraftwagen, Kraftomnibusse und zur Güterbeförderung bestimmte Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h müssen entsprechend den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen mit Sitzverankerungen, Sitzen und, soweit ihre zulässige Gesamtmasse nicht mehr als 3,5 t beträgt, an den vorderen Außensitzen zusätzlich mit Kopfstützen ausgerüstet sein.


Hier heißt es, dass die Fahrzeuge mit Sitzen ausgerüstet sein müssen.

Dann geht es weiter mit dem Absatz 3:

§ 35 a StVZO Abs. 3 hat geschrieben:(3) Die in Absatz 2 genannten Kraftfahrzeuge müssen mit Verankerungen zum Anbringen von Sicherheitsgurten ausgerüstet sein, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.


Hier steht, dass die Kraftfahrzeuge mit Verankerungen für Sicherheitsgurte ausgerüstet sein müssen.

Dann gehen wir weiter zum Absatz 4 :

§ 35 a StVZO Abs. 4 hat geschrieben:(4) Außerdem müssen die in Absatz 2 genannten Kraftfahrzeuge mit Sicherheitsgurten oder Rückhaltesystemen ausgerüstet sein, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechend.


Diese Fahrzeuge müssen also mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein !!!

Und hier kommt jetzt ein wichtiger Satz im Absatz 5:

§ 35 a StVZO Abs. 5 hat geschrieben:5) Die Absätze 2 bis 4 gelten für Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h, die hinsichtlich des Insassenraumes und des Fahrgestells den Baumerkmalen der in Absatz 2 genannten Kraftfahrzeuge gleichzusetzen sind, entsprechend.


Dies ist ein ganz wichtiger Satz, da unsere Buggies diesen Kraftfahrzeugen den Baumerkmalen entsprechen !!!!!

Wir haben eben Sitze wie in einem PKW und nicht eine Sitzbank ( Quad ) wie beim Motorrad.

Aber es geht ja noch weiter....

Im Absatz 11 dieser Vorschrift steht :

§ 35 a StVZO Abs. 11 hat geschrieben:(11) Abweichend von den Absätzen 2 bis 5 gelten für Verankerungen der Sicherheitsgurte und Sicherheitsgurte von dreirädrigen oder vierrädrigen Kraftfahrzeugen nach § 30a Abs. 3 die im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen.


Hier wird auf den § 30a Abs. 3 verwiesen in dem die EU-Richtlinie 2002/24/EG angeführt ist, nach der unsere Buggies zugelassen sind:

§ 30a Abs. 3 hat geschrieben:(3) Bei Kraftfahrzeugen nach Artikel 1 der Richtlinie 2002/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. März 2002 über die Typgenehmigung für zweirädrige oder dreirädrige Kraftfahrzeuge und zur Aufhebung der Richtlinie 92/61/EWG des Rates (ABl. EG Nr. L 124 S. 1) sind zur Ermittlung der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit sowie zur Ermittlung des maximalen Drehmoments und der maximalen Nutzleistung des Motors die im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen anzuwenden.


In diesem Paragraphen steht ja nun wirklich nicht viel drin, aber wenn man jetzt die Anlage zu dem ganzen Wust einmal aufruft, findet man Verordnungen und Anlagen zu Hauf !!!

Und hier kommen wir nun zu den immer aufgeführten Anlagen :

http://www.gesetze-im-internet.de/stvzo/anhang_173.html

Da steht dann unter § 35 a Abs. 11, dass die Richtlinie 97/24/EG Kapitel 11 Anhang I bis VI und VI gelten !!!

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:32006L0027:DE:HTML

So und in dieser Richtlinie steht nun wieder was zu unseren Fahrzeugen.

Richtlinie 97/24/EG Kapitel 11 hat geschrieben:"Verankerungen der Sicherheitsgurte und Sicherheitsgurte von dreirädrigen Kleinkrafträdern, Dreirad- Und Vierradfahrzeugen"

2. ALLGEMEINE VORSCHRIFTEN

2.1. Sind Verankerungen für Sicherheitsgurte vorhanden, so müssen sie den Vorschriften dieses Kapitels entsprechen.

2.1.1. Alle Sitze von dreirädrigen Kleinkrafträdern, Dreiradfahrzeugen, vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen und anderen Vierradfahrzeugen müssen an allen Sitzen mit Verankerungen für Sicherheitsgurte ausgestattet sein.

2.1.1.1. Verankerungen für Dreipunktgurte sind an allen Sitzen vorzusehen, die die beiden folgenden Bedingungen erfüllen:

- Es ist eine Rückenlehne vorhanden oder eine Stütze, die hilft, den Rückenneigungswinkel der Prüfpuppe zu bestimmen und die als Rückenlehne betrachtet werden kann.

- Hinter dem H-Punkt befindet sich in einem Abstand von mehr als 450 mm von der durch den H-Punkt gehenden senkrechten Ebene ein längs oder quer verlaufendes Teil der Fahrzeugstruktur.


Somit steht da schon einmal, dass entsprechende Verankerungen vorhanden sein müssen !!!!!

Weiterhin findet man in dieser Vorschrift einen Hinweis, wie unsere Fahrzeuge bewertet werden !!

Da heißt in der Anlage II :

Für dreirädrige Kraftfahrzeuge, die zur Personenbeförderung bestimmt sind, gelten die Vorschriften der Richtlinie 74/483/EWG [1] über die vorstehenden Außenkanten bei Kraftfahrzeugen (der Klasse M1)

In Anbetracht der vielfältigen Formen und Bauarten dieser Fahrzeuge kann die Typgenehmigungsbehörde oder der technische Dienst jedoch im Einvernehmen mit dem Fahrzeughersteller und unter Zugrundelegung des ungünstigsten Falles nach eigenem Ermessen entweder die Vorschriften dieses Anhangs oder die des Anhangs I auf das gesamte Fahrzeug oder einen Teil davon anwenden.

Diese Bestimmung gilt auch für die nachstehend aufgeführten Vorschriften für dreirädrige Kraftfahrzeuge sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge und andere vierrädrige Kraftfahrzeuge.


In diesem Text steht "übersetzt", dass unsere Buggies von Abmaßen her einem PKW ( Klasse M1 ) gleichzusetzen sind !!!!

Und nun haben wir schon wieder den Sprung zur StVZO, wo in § 35 a StVZO Abs. 2, wo von Personenkraftwagen ( Fahrzeuge der Klasse M1 ) gesprochen wird.


Somit müssen die Buggies mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein !!!!!!

Bestimmt steht in den EU Richtlinien auch noch etwas über Sicherheitsgurte bei Vierradfahrzeugen, aber das hab ich leider nicht gefunden !!!


Ist doch gar nicht sooooo schwer !!!! :kopfklatsch: :afraid:


Wie gesagt, die Recherche und Zusammenstellung erfolgte nach bestem Wissen und Gewissen !!!!!!

Gruß

bibo
Benutzeravatar
bibo
Admin
Admin
 
Beiträge: 5653
Registriert: 12. Okt 2005 21:57
Wohnort: Berliner Landwirt
Buggy: Kinroad XT 650 GK-2

Re: Helmpflicht im Buggy??

Beitragvon schumibrummi » 6. Feb 2009 14:58

Heee Bibo
aus aus aus -ende :lehrer: :bonk:
:kopfklatsch: Amtsdeutsch :kopfklatsch:
am ende kommt nur das kopfweh alle verordnungen und gesetze sind doch nur wie KAUGUMMI .
wichtig ist zu sagen wir brauchen keinen und der bauer am traktor auch nicht. dar was will soll halt wenn er will.
währe wohl lustig im taxi auch helmpflicht. :kotz: aber bei manchen fahrern währe es wohl ratsamm einen zu haben. besonderst bei den wiener-taxlern und sicher auch bei einigen von euch.
hast das aber sehr gut wieder gegeben was so im gesetzbuch steht
:buggyfahrer:
SCHUMIBRUMMI
Spass muss sein - das Leben ist hart genug
http://www.youtube.com/watch?v=nLEWgoG9wPw
Benutzeravatar
schumibrummi
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 1734
Registriert: 18. Jan 2007 10:31
Wohnort: 7203 Wiesen -Austria
Buggy: Kinroad 650 -MP
Moon 150

Re: Helmpflicht im Buggy??

Beitragvon www.power-buggy.de » 6. Feb 2009 15:30

RESPEKT!!! Da hat aber einer seine Hausaufgaben gründlich gemacht!
:astrein: Bibo, dem ist eigentlich nichtsmehr hinzuzufügen!

Aus dem § 35 a StVZO Abs. 5 leitet sich vermutlich auch die PKW Versteuerung ab...

[edit by bibo = bezüglich Kfz.-Steuer geht es hier weiter : buggy-talk-f3/wie-werden-buggies-besteuert-t9615.html]
Infos, Bilder und Videos zum DAZON RAIDER EXTREME 1100D
unter www.power-buggy.de ...
Benutzeravatar
www.power-buggy.de
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 1243
Registriert: 10. Okt 2006 21:48
Wohnort: Nürnberg
Buggy: DAZON Raider Extreme 1100D

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon hdfutzi » 7. Feb 2009 15:38

Hi,mal abgesehen davon das die Gurte vorgeschrieben sind (wie Bibo hervoragend hier reingestellt hat)sollte man doch bedenken,das es sich um die Sicherheit hier handelt.
Eine Fahrt ohne Gurt,egal in welchem Fahrzeug,finde ich bedenklich und leichtsinnig.
Ein Gurt kann Leben retten oder einen vor schwerwigenden Verletzungen schützen.
Gut unsere Gurte sind nicht gerade renntauglich,aber besser wie garnichts.
ich werde mit meinen Kammeraden oft zu Unfällen gerufen,und das ist nicht gerade lustig.
In meiner Motorsportzeit hab ich mich auch mehrmals mit meinem Simca überschlagen,und ohne Gurt, würde ich wahrscheinlich heute keinen Buggy lenken.

Also,Schnallt Euch an,tut doch garnicht weh.
Tut es zumindest den Rettungskräften zu Liebe,die sind bestimmt dankbar wenn sie statt einem Fleischklumpen einen lebendigen Körper aus dem Fahrzeug rausholen.

Zum Schluß noch:

Falls mal in Euerer Nähe ein Gurtschlitten aufgestellt wird, setzt Euch mal rein.
Danach sprechen wir weiter.

Meine Meinung.
hdfutzi
 

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon ophox » 7. Feb 2009 15:53

Ich bin schon ein braver Anschnaller, aber im Moment bei der Winterkleidung - ja, ich bin ein Weichei und zieh mich warm an - und meiner Leibesfülle, ist es schon eng im Gurt.

Beengte Grüße. Oliver
the pain is one part of the reality .....
Benutzeravatar
ophox
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 863
Registriert: 20. Mai 2008 22:46
Wohnort: Ludwigshafen (Bds)
Buggy: BB1100XR

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon janoschka51 » 7. Feb 2009 16:02

Ja ich gebe zu im Auto bin ich nachläßig. Ich bin halt noch die alte Generation als es keine Gurte gab .Aber im Auto bei mir gibt es auch jede Menge Airbacks und Gott sei dank völlig von außen undurchsichtige Scheiben .Praktisch kann das niemand sehen .Im Buggy fahre ich natürlich angeschnallt ,aber mein Vorschreiber hat recht .Ich bin eigentlich nicht dick aber im Winter kann ich mich nicht mehr bewegen .
Grüße janoschka 51
PS:Ich gelobe Besserung
janoschka51
 

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon Pauly » 7. Feb 2009 16:16

Alsooo ich weis die Exakte Antwort warum man(n) sich anschnallen sollte!

Zum Beispiel: (natürlich frei erfunden)

Wenn man in Peckfitz ist, dort mit Gabi und Rübe ein paar Gläschen trinkt, dass Zimmer 15 Km weg ist.....Hmmmmm.

Dann kann man z.B. mit dem Boerny von Pekfitz ins Hotel fahren. Bei der anfahrt ins Hotel kann man einschlafen..........und genau dann benötigt man(n) einen Sicherheitsgurt.

Ich hoffe die Frage ist ausreichend und zu aller zufriedenheit beantwortet.

Pauly
Glück ist das einzige was sich verdoppelt wenn man es mit jemanden teilt
Benutzeravatar
Pauly
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 735
Registriert: 3. Aug 2007 17:28
Wohnort: Berlin/Schmöckwitz
Buggy: Kinroad 650 GK-2 / LOF
PGO 500 als Winterbuggy

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon Rübe » 7. Feb 2009 16:31

Hallo ,

Pauly hat geschrieben:Wenn man in Peckfitz ist, dort mit Gabi und Rübe ein paar Gläschen trinkt, dass Zimmer 15 Km weg ist.....Hmmmmm.


:lach: :lach:

richtig , dann sollte man sich anschnallen .

Ich muss ja ehrlich gestehen , dass ich in dieser Hinsicht manchmal ein wenig nachlässig bin Bild.
Eigentlich müsste ich es besser wissen .Der Sicherheitsgurt hat mir damals das Leben gerettet !
Also kann ich mich eigentlich nur den Worten von hdfutzi anschließen .


Gruß

Rübe
Kritik zur Kenntnis genommen -Ignoriervorgang eingeleitet.

http://www.buggy-club-berlin.de
Benutzeravatar
Rübe
Admin
Admin
 
Beiträge: 2245
Registriert: 17. Mai 2006 18:35
Wohnort: Berliner Schmier -,Putz- und Fotografenmaxe
Buggy: Kinroad XT 650 GK-2

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon www.power-buggy.de » 7. Feb 2009 18:48

:uuups:
Nachdem das Thema nun abgetrennt wurde und mit einer neuen Überschrift versehen ist möchte ich feststellen, das ich mit der Frage im (nun) ersten Beitrag niemals den Sinn von Sicherheitsgurten anzweifeln wollte...
Infos, Bilder und Videos zum DAZON RAIDER EXTREME 1100D
unter www.power-buggy.de ...
Benutzeravatar
www.power-buggy.de
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 1243
Registriert: 10. Okt 2006 21:48
Wohnort: Nürnberg
Buggy: DAZON Raider Extreme 1100D

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon bibo » 7. Feb 2009 19:09

Hallo Martin,

Ich bin davon ausgegangen das es so ist !!!!

Ich hab es einfach aus der abschließenden (belastbaren) rechtlichen Sicht gesehen !!!

Und deshalb auch abgetrennt !!!!

Da sieht man, was draus wird !! :wink:

Gruß

bibo
Benutzeravatar
bibo
Admin
Admin
 
Beiträge: 5653
Registriert: 12. Okt 2005 21:57
Wohnort: Berliner Landwirt
Buggy: Kinroad XT 650 GK-2

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon MonsterXL » 7. Feb 2009 19:12

Hallo,

also ich denke anschnallen im buggy hat schon seinen sinn
vorallem wie hans schon angedeutet hat - hat man ja eben keine scheiben oder sonstwas was einen aufhält vom "fliegen"

schumibrumi hatte ja nen unfall aber ich bin auch am überlegen wenn man sich überschlagen sollte ob dann nicht der kopf auf die straße kommen könnte erst recht wenn man dadurch so "nach außen" gezogen wird ... aber naja
ich fahr jedenfalls ohne helm - außer bei regen oder es ist wirklich zuuuu kalt

aber ... wenn man jetzt keinen helm anzieht ham die meisten ja wohl ne sonnenbrille an oder??
hat da jemand evtl. schonmal die erfahrung gemacht, dass durch steine (vom vordermann) die sonnenbrille kaputt gegangen ist oder es sprünge gegeben hat?
würde mich ma interessiern
Hitze im Auto?
Einseitige Zugluft?
Klimaanlage defekt?
Schaff dir Abhilfe:

BUGGY-CLUB.de
Benutzeravatar
MonsterXL
Motorquäler
Motorquäler
 
Beiträge: 195
Registriert: 31. Aug 2007 22:25
Wohnort: 65462 GINSHEIM a. Rhein
Buggy: Xingyang Tension XY500-GK-2

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon www.power-buggy.de » 7. Feb 2009 19:41

Kein Problem Bibo...
Aber mit der Überschrift und der vom eigentlichen Thema abschweifenden Diskussion über Sicherheitsgurte kann ein unbedarfter Leser schon auf die Idee kommen...
Infos, Bilder und Videos zum DAZON RAIDER EXTREME 1100D
unter www.power-buggy.de ...
Benutzeravatar
www.power-buggy.de
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 1243
Registriert: 10. Okt 2006 21:48
Wohnort: Nürnberg
Buggy: DAZON Raider Extreme 1100D

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon xxmaxl » 27. Apr 2010 20:48

schumibrummi hat geschrieben:ich finde das es hirnverbrannt ist helmpflicht für buggy's und auch sicher nicht erforderlich ist


hey, soll das heißen dass in deutschland helmpflicht ist?
ich dachte nur in österreich sind sie alle so pseudo sicherheitsvernatisch aber helmpflicht herrscht bei uns soweit ich weiß, keine.

mfg max
xxmaxl
 

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon Blitzer » 1. Sep 2010 22:44

Ich bin letzte Woche mit meiner KTM gefahren , da ist mir ein unbekantes Flugobjekt zwischen Helm und Krossbrille eingeschlagen ( Wangenknochen ) und die stelle war Blitze blau und da hatte ich 60-70 kmh drauf ohne Helm hätte das auch ins Auge gehen können, und dann währe das richtig Scheiße geworden! oder denke mal an die Gesteinsbroken die dir in die Windschutzscheibe fliegen , da hilft dir deine Pornobrille nicht viel !

Ich Hasse den Gurt auch aber bei einem Überschlag bist du in einem PKW besser Aufgehoben da kannst du dich am Himmel richtig ab Stützen ,in einem Buggy kanst du dir deine Arme und den Kopf am Überrollbügell abqwetzschen und
bei manchen Manövern must du dich aufs lenken Konnzentrieren und nicht aufs Fest halten . Entscheidet selbst ob ihr ohne Kopf und Arme dadrausen herrum laufen wollt! :ratlos: :nono:

Wir können das ja mal Testen, es setst sich einer mit Sonnenbrille in einen Buggy und dann nehme ich ein Neuner eisen und halte mal richtig drauf ? :bonk: :lach:
Blitzer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 8
Registriert: 24. Aug 2010 22:02
Wohnort: Fuchshain
Buggy: Baue selber

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon buggycity » 2. Sep 2010 01:34

Na und?

Man kann auch aus dem Bett fallen und sich das Genick brechen :bonk:

Gruß
Walter
Buggycity - der Buggyshop!
Buggys, Quads, Ersatzteile, Tuning, uvm.
http://www.buggycity.eu
Benutzeravatar
buggycity
Händler
Händler
 
Beiträge: 1985
Registriert: 2. Sep 2005 13:22
Wohnort: 93413 Cham
Buggy: PGO Bugracer 500

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon Wolle » 2. Sep 2010 06:49

Blitzer hat geschrieben:Wir können das ja mal Testen, es setst sich einer mit Sonnenbrille in einen Buggy und dann nehme ich ein Neuner eisen und halte mal richtig drauf ? :bonk: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:



Okay, dann solltest Du aber in Zukunft auch auf dem Golfplatz nur noch mit Helm rumlaufen, dort ist die Gefahr von einem Golfball getroffen zu werden schließlich am größten :D
http://www.buggytrends.de - News aus der Buggy-Szene
-------------------------------------------------------
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein"
-------------------------------------------------------
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
 
Beiträge: 10952
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Wohnort: Köln
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon Buggyrunner1 » 2. Sep 2010 07:49

Hallo Blitzer ,

bist Du sicher , daß Du einen Buggy möchtest ??

Wenn man den verkehrten Buggy Kauft ist das schon Sau Gefährlich :mrgreen:

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.
Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 7975
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc

Re: Warum müssen Buggies Sicherheitsgurte haben ?

Beitragvon Huppi » 2. Sep 2010 10:00

Blitzer hat geschrieben:...aber bei einem Überschlag bist du in einem PKW besser Aufgehoben da kannst du dich am Himmel richtig ab Stützen...


Ja ne is klar :afraid:
Da kannst Du Deine Arme aber danach nicht mehr gebrauchen- glaube mir!
Benutzeravatar
Huppi
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 718
Registriert: 7. Feb 2007 22:12
Wohnort: 91083 Baiersdorf

Nächste

Zurück zu Buggy-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste