Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Allgemeines zu Buggies, neue Buggy Modelle usw.
Hier nur schreiben, wenn es kein passenderes Forum gibt.

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon Cody » 30. Mär 2011 21:05

Ich hab damals GLück gehabt bei der Einzelgenehmigung!
Hab nicht mal mit dem Fahrzeug hinfahren müssen =)
Gruß
Cody
Benutzeravatar
Cody
Rasanter Raser
Rasanter Raser
 
Beiträge: 337
Registriert: 24. Mär 2008 03:31
Wohnort: Reintal
Buggy: Kinroad 650

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon aldebaran » 30. Mär 2011 21:52

ja, mit meinem kinroad war das 2007 auch kein problem. aber da hatte ich, denke ich, ein original coc.
Sei stets beharrlich und du wirst auch die Venus erobern.
Benutzeravatar
aldebaran
Rasanter Raser
Rasanter Raser
 
Beiträge: 378
Registriert: 17. Aug 2007 21:30
Wohnort: Wien
Buggy: PGO 250

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon Rich82 » 31. Mär 2011 21:50

aldebaran hat geschrieben:hast Du ein Original Coc mit Unterschrift und Wasserzeichen oder auch nur einen Ausdruck, wie wir ?



Erstmal werd ich mit einem Ausdruck dort aufkreuzen und dann alles, bis ins Detail besprechen, dass es dann eben keine bösen Überraschungen geben wird. Ich denke/hoffe das sollte reichen... bitte bitte bitte ...
Konsequent ist nur derjenige, der den Holzweg auch zu Ende geht. ;)
Rich82
Neuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 21. Mär 2011 12:02
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon aldebaran » 1. Apr 2011 08:51

ok. ich halte Dir ganz fest die Daumen !!!
Sei stets beharrlich und du wirst auch die Venus erobern.
Benutzeravatar
aldebaran
Rasanter Raser
Rasanter Raser
 
Beiträge: 378
Registriert: 17. Aug 2007 21:30
Wohnort: Wien
Buggy: PGO 250

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon Wolle » 1. Apr 2011 09:00

Wenn ich das immer lese, was Ihr in Österreich für Probleme mit den Zulassungen habt...

...und ich dachte immer, die größten *** sitzen in den deutschen Straßenverkehrsämtern.

Laufend wird man schikaniert :roll:
http://www.buggytrends.de - News aus der Buggy-Szene
-------------------------------------------------------
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein"
-------------------------------------------------------
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
 
Beiträge: 10952
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Wohnort: Köln
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon Oscar » 11. Jun 2011 18:52

Hallo Buggisti, hab das jetzt mal alles lesen und mir brummt der Schädel. Ich frage mich, warum kann man die Drosselung auf 15kW nicht rausnehmen und den Buggy als Pkw offen zulassen? Meines Wissens ist dies bei VW-Buggys so und dann ist es doch Schnurz ob der Hobel 34 oder 340 PS hat. Als was ist den der X-Bow zugelassen?
:? :? :?
Marcell
Der Mensch ist gut, aber die Menschen sind schlecht.
Benutzeravatar
Oscar
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 88
Registriert: 12. Jul 2010 15:41
Wohnort: Hilden
Buggy: noch Trike

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon schrauber » 11. Jun 2011 19:01

Weil der Buggy keine Euro 5 oder so hat.
Wegen fehlenden Crashtests.
Fehlenden Airbags.
Fehlender Qualität
und vielem weiteren.
Zudem würde so eine Zulassungsprozedur so viel Geld verschlingen, das niemand mehr so einen Buggy kaufen würde.
Ich spreche drei Sprachen: ironisch, sarkastisch und zweideutig;-)
Benutzeravatar
schrauber
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 520
Registriert: 22. Sep 2010 11:22
Wohnort: Schwabenland
Buggy: PGO 250 SS, LAM(arsch)und zu viele andere......

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon Oscar » 11. Jun 2011 22:33

schrauber hat geschrieben:Weil der Buggy keine Euro 5 oder so hat.
Wegen fehlenden Crashtests.
Fehlenden Airbags.


Bei nem VW-Buggy :?: :?: :?:

Marcell :nachdenklich:
Der Mensch ist gut, aber die Menschen sind schlecht.
Benutzeravatar
Oscar
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 88
Registriert: 12. Jul 2010 15:41
Wohnort: Hilden
Buggy: noch Trike

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon buggycity » 11. Jun 2011 22:53

schrauber hat geschrieben:Weil der Buggy keine Euro 5 oder so hat.
Wegen fehlenden Crashtests.
Fehlenden Airbags.
Fehlender Qualität
und vielem weiteren.
Zudem würde so eine Zulassungsprozedur so viel Geld verschlingen, das niemand mehr so einen Buggy kaufen würde.


Moderner Großserienmotor rein und gut ist.

Kein Crashtest notwenig, keine Airbags notwendig! hier greift eine Kleinserienklausel, wonach der TÜV den Wagen zwar prüft (und zwar penibel - was fehlende Qualität von vornherein ausschließt) aber nicht crasht, da die Kosten für den Hersteller nicht vertretbar sind, ebenso sind bei solchen Bausatzfahrzeugen nach meinen letzten Kenntnisstand auch keine Airbags notwendig, der KTM glaub ich hat auch keine.

Die Prüfungs- und Abnahmeprozedur für ein Fahrzeug das in Kleinserie hergestellt wird liegt bei ca. 10 K€.

Diese Info hat aber schon ca. 2 Jahre auf dem Buckel, aber allzuviel dürfte sich nicht geändert haben.

Gruß
Walter
Buggycity - der Buggyshop!
Buggys, Quads, Ersatzteile, Tuning, uvm.
http://www.buggycity.eu
Benutzeravatar
buggycity
Händler
Händler
 
Beiträge: 1996
Registriert: 2. Sep 2005 13:22
Wohnort: 93413 Cham
Buggy: PGO Bugracer 500

Re: Zulassungshürden - EEC/CoC/Schlüsselnummern

Beitragvon trigboy2003 » 13. Mär 2012 21:00

:afraid:
trigboy2003
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 13. Mär 2012 20:47
Buggy: pgo bugrider 250

Vorherige

Zurück zu Buggy-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste