Was soll es werden????

Interessantes - Dubioses - Günstiges - Teures - welches Fahrzeug kaufen - Empfehlungen - was sollte man beachten - Testberichte von Usern

Moderator: rainer

Was soll es werden????

Beitragvon MrQuadJojo » 24. Sep 2017 01:26

Wie in meiner Vorstellung schon geschrieben, suche ich einen Buggy für meine Frau.
Er darf ruig was Leistung haben also ab 500ccm, Schaltung sollte auch kein Problem sein.
Bewegt wird er überwiegend auf festen Untergrund, auch mal auf Feldwegen, selten auch mal auf eher unwegsamen Gelände.
Es darf auch mal was kaputt gehen aber lieber nur verbessert oder verschleißen, sie soll ja mit fahren und ich auch, da ich es bin der richten muss.
Kosten sollte er nicht mehr als 3500€

Ich habe momentan 2 Buggys zur Auswahl:

Dazon re 1100 mit Suzuki Nachbau Motor, ca.20.000 km, TÜV 2/19, leider nur VKP-Zulassung
und einen
Barossi Joyner 650 mit LOF Zulassung, ca. 11.000 km, TÜV 9/17

Was dürfen die Kosten? wo lasse ich die Finger am besten von? Worauf muss ich achten (Fahrzeugspezifig)?

Gruß
jojo
MrQuadJojo
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Sep 2017 00:15
Buggy: Barossa Cheetah 250 (smc 250 Quad)

Re: Was soll es werden????

Beitragvon bartho » 24. Sep 2017 08:57

Hallo, erstmal :P Mit deinem Budget von 3500 wird es schwer bis unmöglich in der Klasse über 500 ccm was wirklich brauchbares zu finden. Vom Dazon hört man wenig schlechtes, laufen allerdings auch nicht sooo viele in D. Den 650er Borossi würde ich persönlich abhaken- ist ein ähnlicher Trümmer wie der 650er Kinroad.
Reden ist silber- Schrauben ist gold
Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 4130
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Wohnort: Halle/Saale
Buggy: Kinroad 650 AS

Re: Was soll es werden????

Beitragvon lynx/triad » 24. Sep 2017 11:03

bartho hat geschrieben:Den 650er Borossi würde ich persönlich abhaken- ist ein ähnlicher Trümmer wie der 650er Kinroad.


Bislang bin ich mit meinem Kinroad 650 echt Spitze gefahren...Keine Panne unterwegs,und nur eine leicht Verschlissene Radnabe,die hätte sicherlich noch ein paar tausend KM gehalten :respekt:

Borossi pflegt die Ersatzteilversorgung für den 650'er traurigerweise überhaupt nicht mehr..Am Telefon wird man schonmal angeblafft "gibts nicht mehr,kriegen wir auch nicht mehr rein" ( wollte nur ein paar Bremsscheiben kaufen). Die Bremsscheiben gibt es definitiv noch. Kein schönes Bild für einen Händler

Aber bei 3500€ muß man schonmal Abstriche machen - oder man hat Glück

Oder : Du aber kaufst Dir gleich für richtig kleines Geld ein Schlachtfeld und investierst nochmal :wink:
lynx/triad
Motorquäler
Motorquäler
 
Beiträge: 194
Registriert: 24. Mai 2015 22:32
Wohnort: 59556 Lippstadt
Buggy: Kinroad 650
Kinroad 1100

Re: Was soll es werden????

Beitragvon bartho » 24. Sep 2017 11:27

Genau solche "Tips" braucht ein Neuling nicht. Auch wenn du-oder andere- einige 1000 km ohne größere Probleme gefahren sind- der Kinroad ist im Original Zustand ein Trümmer (ähnlich wie der 650er Borossi). Das ist Fakt, und das kann ich mit Sicherheit auch richtig einschätzen.
Und wenn ich mir so deine Beiträge in beiden Foren anschaue, hattest du nicht nur eine "leicht verschlissene Radnabe" , sondern schon ganz ordentlich Hand angelegt :wink:
Reden ist silber- Schrauben ist gold
Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 4130
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Wohnort: Halle/Saale
Buggy: Kinroad 650 AS

Re: Was soll es werden????

Beitragvon lynx/triad » 24. Sep 2017 11:53

Am 1100er -> ja , Schlachtfeld halt

Am 650'er ja -> Aber nicht immer defekt Bedingt,sondern weil es mich nervte oder hätte vielleicht demnächst kaputt gehen können :lach: (katastrophal waren die Bremsen und das Fahrwerk,da MUßTE sofort was passieren)

Hast ja Recht,aber irgendwie bezweifle ich,das andere Chinesen besser sind.Im Grunde sehe ich mich selber noch als "fortgeschrittener Anfänger"..Warum? Ich habe selbst erst seit zwei Jahren einen Buggy,und gelernter Schrauber bin ich auch nicht
lynx/triad
Motorquäler
Motorquäler
 
Beiträge: 194
Registriert: 24. Mai 2015 22:32
Wohnort: 59556 Lippstadt
Buggy: Kinroad 650
Kinroad 1100

Re: Was soll es werden????

Beitragvon MrQuadJojo » 24. Sep 2017 14:05

Danke schonmal für die klaren worte. Das ein Chinese zugleich schrauben bedeutet ist mir bewusst nur sollten keine lebensgefährlichen Mängel auftreten, da scheint mir der Dazon recht gut aufgestellt zu sein. Ja, Anfänger im Bereich Buggy, im quadbereich darf ich mich als vorschrauber bezeichnen, sprich: ich werde gefragt wir was zu reparieren geht. An motorisierten fahrzeugen Schraube ich schon seid meiner Jugend (~ mit 13 Jahren) und habe bis jetzt alles wieder ans laufen bekommen. Meine barossa (Baronda) ist auch einmal komplett durchgeschraubt und es schnurrt ein original Honda Triebwerk legal im Rahmen. Smc hat ja eine ordentliche Substanz und ist taiwanese.

Gruß
jojo
MrQuadJojo
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Sep 2017 00:15
Buggy: Barossa Cheetah 250 (smc 250 Quad)

Re: Was soll es werden????

Beitragvon bartho » 24. Sep 2017 16:33

Dann hast du erst mal die besten Voraussetzungen zum Thema Buggy :clap:
Reden ist silber- Schrauben ist gold
Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 4130
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Wohnort: Halle/Saale
Buggy: Kinroad 650 AS

Re: Was soll es werden????

Beitragvon Dingo77 » 25. Sep 2017 19:44

Ich persönlich mag die dazon, klar hat die auch kleine macken gehabt...., aber er ist ein dankbarer untersatz, zu den anderen kenne ich nur vom hören sagen, im gelände hat sie schwierigkeiten. Zu lang zu tief.Aber deswegen will ich jetzt was mit allrad........ Auf der strasse ist das wieder ein vorbei, länge läuft
Dingo77
Rasanter Raser
Rasanter Raser
 
Beiträge: 293
Registriert: 10. Apr 2011 08:19
Wohnort: Kempen
Buggy: Dazon RE 11oo

Re: Was soll es werden????

Beitragvon MrQuadJojo » 25. Sep 2017 22:25

Ja, meiner Frau hat die Probefahrt mit dir sehr gefallen, sie fühlt sich auch nicht unsicher. Die sitzposition und das raumangebot in deiner Dazon war viel besser als in der cf Motor Z-Force 800. Fehlen nur Windschutzscheibe, Dach umd ein wenig Seiten beplabkung, sie hatte auf jeden Fall die Haare schön :lach: :lach: :lach:
MrQuadJojo
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Sep 2017 00:15
Buggy: Barossa Cheetah 250 (smc 250 Quad)


Zurück zu Kauf-Ratgeber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste