Manschette der Antriebswelle beim Bugrider 250 wechseln

PGO Bugrider-Forum: Bugrider Buggy mit 250 ccm Kymco Motor und Wasserkühlung.

Moderator: Wolle

Manschette der Antriebswelle beim Bugrider 250 wechseln

Beitragvon bibo » 7. Jun 2007 18:22

Gummimanschette der Antriebswelle beim 250er PGO Bugrider DS wechseln:

Das lässt sich einfach bewerkstelligen ( eine Rolle Küchenpapier ist hilfreich !!! ):


Bild



    1 Radmuttern lösen
    2 den Splint von der Mutter der Radaufnahme entfernen
    3 die Mutter von der Radaufnahme lösen
    4 den Buggy hinten auf Böcke stellen
    5 Radmuttern abschrauben und Rad abnehmen
    6 den Längslenker vorne losschrauben und runterziehen, Schraube & Mutter wieder anbringen
    7 Stoßdämpfer unten losschrauben und danach Längslenker vom Stabilisator abziehen, Gelenkwelle dabei festhalten
    8 die Mutter von der Radaufnahme abschrauben und die Radaufnahme entfernen
    9 die Gelenkwelle rausziehen
    10 die Spannschellen entfernen
    11 die Manschette vorsichtig von dem breiteren Teil abziehen ( Lagerfett tritt aus und saut rum )
    12 mit dem Küchenpapier das Lagerfett so gut wie möglich entfernen
    13 im breiten Teil den „Klemmring „ entfernen ( Nr. 1 u. 2 )

    Bild

    14 beide Teile auseinander ziehen und vom Fett säubern
    15 am äußersten Ende der Welle den Seegerring entfernen ( Nr. 3 )

    Bild

    16 Lager von der Welle abziehen ( Nr. 4 )

    Bild

    17 Manschette abziehen
    18 Welle vom Lagerfett säubern
    18 Neue Manschette aufschieben


Und nun wieder im „ Rückwärtsgang „ alles zusammenbauen. Nicht vergessen in die Lageraufnahme ( Nr. 1 ) vor dem zusammenstecken reichlich Lagerfett einfüllen.


Bild


Ich habe dies heute zum ersten Mal gemacht und habe für eine Manschette incl. Fotos machen ca. 45 min. gebraucht.


Text nach bestem Wissen & Gewissen verfasst, Abweichungen sind möglich und es ist auf eigene Gefahr so zu verfahren!



Gruß

bibo
Benutzeravatar
bibo
Admin
Admin
 
Beiträge: 5653
Registriert: 12. Okt 2005 21:57
Wohnort: Berliner Landwirt
Buggy: Kinroad XT 650 GK-2

Re: Manschette der Antriebswelle beim Bugrider 250 wechseln

Beitragvon Hermann » 9. Jun 2007 00:09

Hi Leutz, der Beitrag von Bibo ist gelungen, die Gummies sind ja wirklich nicht der Hit und nun könnt Ihr mit dieser Anleitung Eure Manschetten am Buggy selber tauschen :thumbup: .

Die Fotos sind online:

http://www.buggy-club.de/fotos/index.ph ... anschetten

Wenn weiterhin so gute Anleitungen folgen brauchen wir keine Bücher wie "Jetzt helfe ich mir selber"!

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon agility » 14. Apr 2008 23:25

.
Hallo,

möchte noch einige Maße beisteuern, die bei der Suche nach einer passenden Achsmanschette hilfreich sein könnten.


    Bild

    Radseite (außen) Kugelgelenk / erste Generation - Farbe: grün

      a = 20,5 mm

      b = 68,5 mm


    Getriebeseite (innen) Tripodegelenk / erste Generation - Farbe: schwarz

      a = 20,5 mm

      b = 64,5 mm
...

Wer nur einen Hammer hat,
für den ist jedes Problem ein Nagel ...
agility
EHRENMITGLIED
EHRENMITGLIED
 
Beiträge: 2359
Registriert: 4. Mai 2006 20:51
Buggy:
~ PGO Bugrider 250 DS ~
~ Shark BCB 300 ~

Beitragvon janoschka51 » 15. Apr 2008 11:03

Hallo Leute
Das kleinere Maß passt bei beiden Seiten ,das spannt sich ohne weiteres .
Passt auch beim 650er kinroad .
Grüße Janoschka
PS:Danke für die Tips
janoschka51
 

Re: Manschette der Antriebswelle beim Bugrider 250 wechseln

Beitragvon Hermann » 24. Sep 2009 13:39

bibo hat geschrieben:...Das lässt sich einfach bewerkstelligen...

...Bild...


Hi Leutz,

nach der Anleitung von Bibo ist es wirklich total einfach die Manschetten zu wechseln, leider dauert es bei mir etwas länger weil Teil Nr. 4 zerbröselt ist :( . Nein die Gelenkwelle ist nicht von unserem Bugrider, sie ist von einem anderen Bugrider :D :unschuldig: , unsere Gelenkwellen halten immer noch.

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Re: Manschette der Antriebswelle beim Bugrider 250 wechseln

Beitragvon Titus » 7. Mai 2011 07:26

Hallo,
besten Dank dieser Info, habe gestern in ca. 50 Minuten meine Innenmanschette am 260-2 gewechselt... Ich frag mich, ob die an der Außenseite auch teilbar ist, oder ob ich, wenn diese mal kaputt ist, auch die Innere bzw. die Ringe der inneren wechseln muss...

Sehr Hilfreich, DANKE

Gruß
der Titus

achso, habe eine Universelle Manschette verbaut mit großem Durchmesser von 70 bis 76...
Wer Rechtschreibefehler findet, der darf sie behalten...
Benutzeravatar
Titus
Motorquäler
Motorquäler
 
Beiträge: 154
Registriert: 29. Sep 2009 00:12
Wohnort: Trier
Buggy: Xingyue 260-2


Zurück zu PGO Bugrider 250ccm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste