oberen Simmerring vom Hilfsgetriebe beim Bugrider wechseln

PGO Bugrider-Forum: Bugrider Buggy mit 250 ccm Kymco Motor und Wasserkühlung.

Moderator: Wolle

oberen Simmerring vom Hilfsgetriebe beim Bugrider wechseln

Beitragvon Hermann » 8. Mär 2007 20:56

oberen Simmerring vom Hilfsgetriebe am 250er PGO Bugrider DS wechseln:

die einfachste Möglichkeit ist wenn man das Hilfsgetriebe mit dem Getriebe vom Motor abbaut.

1 Getriebeöl ablassen (vom Motor)
2 Buggy auf Böcke stellen und beide Hinterräder abnehmen
3 die Längslenker vorne losschrauben und runterziehen, Schraube & Mutter wieder anbringen
4 Stoßdämpfer unten losschrauben und danach Längslenker/Achswelle abziehen
5 Auspuff abschrauben
6 Halteplatte (die mit der Umlenkung) von der Schaltung am Getriebe abschrauben und nach oben klappen
7 Handbremse anziehen und die Schrauben der Bremsscheibe rausschrauben
8 Handbremse lösen und Bremssattel abschrauben
9 Bremsscheibe abnehmen
10 Tachogeber abschrauben
11 Aufnahme für die Bremsscheibe losschrauben und abziehen
12 die Schrauben vom Getriebe (am Motor) rausschrauben
13 den Motor hinten unter der Kupplung abstützen
14 oberen/unteren Halter & die untere Schraube vom Hilfsgetriebe abschrauben
15 den Motor soweit anheben bis das Hilfsgetriebe nach vorne bewegt werden kann
16 nun vorsichtig (Zahnräder können rausfallen) das Hilfsgetriebe mit dem Getriebe abziehen und nach hinten aus dem Rahmen nehmen
17 den kleinen Deckel abschrauben und den Sprengring darunter entfernen
18 das Getriebe (vom Motor) jetzt vom Hilfsgetriebe entfernen
19 den Simmerring z.B. mit einem Schraubendreher raushebeln

*** nun den Simmerring tauschen und mit Fett die Lauffläche einschmieren***
*** auch die Sekundär-Welle mit Fett einschmieren ***

soviel zum Ausbau, und jetzt den ganzen Rummel wieder einbauen:

* die Dichtung vom Getriebe (vom Motor) kontrollieren und eventuell wechseln
* bei beiden Dichtflächen die Dichtungs-Reste entfernen
* in umgekehrter Reihenfolge von 19 --> 1 wieder zusammenbauen.

alle Bilder von der Reparatur gibt es << hier in der Foto-Galerie >>

Text nach bestem Wissen & Gewissen verfasst, Abweichungen sind möglich und es ist auf eigene Gefahr so zu verfahren!

Gruß, Hermann
Zuletzt geändert von Hermann am 26. Apr 2007 23:49, insgesamt 3-mal geändert.
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon achimhp » 8. Mär 2007 23:27

... boah Hermann, nach der Anleitung bekomm ich das jetzt auch hin.
:respekt: :respekt: :respekt:

:toast: dafür hast Du Dir ehrlich einen schönen kalten "weisen" verdient :toast:
Shark RS 650 Baya

http://www.sharkbuggyshop.de, was sonst?
Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
 
Beiträge: 3217
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Buggy: Shark Rattlesnake RS 650 Baya

Hammerhead Titan 500 4x4

Beitragvon Heinz » 9. Mär 2007 00:11

hey Hermann............. :respekt:

wäre froh wenn noch mehr buggy-schrauber solche zeilen (mit bilder) schreiben würden.
ich bin hier um zu lernen :mrgreen:
bald bin ich auch dran :bonk:

weiter so :wink:

Heinz
.......Buggyfahren war schon toll ;o)
Benutzeravatar
Heinz
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 1372
Registriert: 17. Okt 2005 15:37
Wohnort: 45711 Datteln
Buggy: ich hatte mal:
PGO 150.
BCB300,
Kinroad XT1100GK schwarz

Beitragvon Hermann » 10. Mär 2007 22:36

Hi Leutz, eine Kleinigkeit ist noch zu erwähnen, Teile die sich bewegen oder abdichten sollten mit Fett eingeschmiert werden:

Der Simmerring z.B. sollte mit genügend Fett an der Stelle die hinterher abdichtet eingeschmiert werden, auch die Sekundär-Welle sollte mit Fett eingeschmiert werden das verhindert schnelle Korrosion.

Und wenn wir schon dabei sind, Dichtungen sollte man mit Öl gut einreiben, so verhindert man das sie schnell an der Dichtfläche festkleben.

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix


Zurück zu PGO Bugrider 250ccm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste