Technik: Halterung vom Schalldämpfer abgerissen.

PGO Bugrider-Forum: Bugrider Buggy mit 250 ccm Kymco Motor und Wasserkühlung.

Moderator: Wolle

Technik: Halterung vom Schalldämpfer abgerissen.

Beitragvon Hermann » 17. Mär 2006 23:52

Hi Leute, bei 2400km ist am Bugrider die obere Hülse von der Schalldämpfer-Halterung abgerissen. Naja, nicht so wild, wieder angeschweißt und gut ist. Kurz beim Händler meines Vertrauens angerufen davon erzählt und ein wenig geplaudert.

Er ließ sich nicht davon abbringen mir eine neue auf Garantie zu schicken.

Hier sind die Bilder/Fotos von der Halterung:

http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... defekt.jpg
Bild

http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... ariert.jpg
Bild

Gruß, Hermann
Zuletzt geändert von Hermann am 27. Sep 2006 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon Wolle » 18. Mär 2006 09:16

Sowas passiert ganz gerne, wenn sich die Schrauben gelöst haben und man es nicht merkt. Weißt Du noch letztens bei mir im Betrieb? Da hat genau diese Schraube ganz gefehlt...
http://www.buggytrends.de - News aus der Buggy-Szene
-------------------------------------------------------
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein"
-------------------------------------------------------
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
 
Beiträge: 10953
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Wohnort: Köln
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150

Re: Halterung vom Schalldämpfer abgerissen.

Beitragvon Hermann » 8. Jun 2006 16:02

Hi Leute, ab ca. 3600km ist am Bugrider 250 fast genau alle 200km die obere Schraube von der Schalldämpfer-Halterung abgerissen oder hat sich losgerappelt. Nachdem nun eine Feder den Schalldämpfer am Krümer festhält scheint es zu funktionieren, bin mit dieser Feder nun schon ca. 700km gefahren und habe keine Probleme mehr damit.

http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... -feder.jpg
Bild

Gruß, Hermann
Zuletzt geändert von Hermann am 27. Sep 2006 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon BigT. » 8. Jun 2006 21:48

Hi, Hermann,
das sieht ziemlich genial aus. Ich glaube, das rüste ich auch nach.
Obwohl das Rohr beim ES hinten nur durch die Schelle gehalten wird.
Ein Vibrationsvernichter kann nie schaden.
:mrgreen:
BigT.
 

Beitragvon apso » 14. Jun 2006 19:56

Hallo

Jetzt ist nach 3200 km auch meine Auspuffhalterung gebrochen

http://members.kabsi.at/hpz/Bugrider/bruch01.jpg

Solange der Motor im Rahmen bleibt ist dies eine Kleinigkeit :D
oder hat der Wileyco - Dämpfer zuviel Gewicht ?

Gruß Hans
apso
 

Beitragvon Hermann » 14. Jun 2006 22:08

Dann werde ich mal meine Gedanken hierzu niederschreiben.

Die Verbindung "Schalldämpfer - Krümmer" ist sehr schlecht ausgeführt da die Dichtung kontinuierlich nachgibt und keine richtige Verbindung besteht. Man kann sehen wie der Krümmer durch den Staudruck aus dem Schalldämpfer gedrückt wird und das wird wahrscheinlich unnötige Vibrationen am Halter verursachen. Seid ich die Feder angebracht habe gibt es bei mir keine Probleme mehr.

http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... -feder.jpg
Bild

Gruß, Hermann
Zuletzt geändert von Hermann am 27. Sep 2006 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon Hermann » 15. Jun 2006 10:34

PGO hat anscheinend gemerkt das es beim 250er Bugrider Probleme mit dem Schalldämpfer-Halter gibt und ein Blech zur Verstärkung eingeschweißt. Das waren auch meine ersten Gedanken, aber auch ein selbstgebauter Halter der nicht mehr riss, hatte das Problem nicht gelöst, nun war laufend die obere Schraube abgerissen.

Das Problem ist die Verbindung "Schalldämpfer - Krümmer" die Dichtung gibt kontinuierlich nach und es kommt durch den Staudruck im Schalldämpfer zu unnötigen Vibrationen an dieser Stelle, die auf den Halter übertragen werden.

Neuer Halter am Model 2006:
Bild

Feder vom Schalldämpfer zum Krümmer:
Bild

Gruß, Hermann
Zuletzt geändert von Hermann am 28. Sep 2006 00:55, insgesamt 1-mal geändert.
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon Wolle » 15. Jun 2006 11:09

Meiner ist bisher noch nicht gerissen. Einmal ist mir eine Schraube verloren gegangen. Die Ersatzschraube dafür ist mir dann abgerissen. Seit ich diese wieder getauscht habe, ist Ruhe (seit ca. 2500 km). Mal sehen, wie es weitergeht mit meinem Halter.

Allerdings ziehe ich auch in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder die Schelle am Auspuff nach. Sobald meiner mit Fehlzündungen anfängt, weiß ich, dass diese mal wieder locker sitzt... ein schönes Warnsystem :D



Als ich nach dem Treffen den abgerissenen Auspuffkrümmer geschweißt habe, wurde die Krümmung übrigens so verändert, dass der Krümmer bis Anschlag in den Topf hineinreicht (ca. 1-2 cm mehr als vorher). Seitdem muss die Schelle nur noch viel seltener nachgezogen werden (seit dem Treffen nur einmal bei mehr als tausend gefahrenen km seither... und nur minimal)
http://www.buggytrends.de - News aus der Buggy-Szene
-------------------------------------------------------
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein"
-------------------------------------------------------
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
 
Beiträge: 10953
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Wohnort: Köln
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150

Beitragvon Tomy » 15. Jun 2006 22:05

Moin Moin,

mir hat es auch nach 4600 km :D die Halterung und den Endtopf zerlegt, der Krümmer sieht noch aus wie neu. hab jetzt alles geschweißt und da schaun wir doch mal wie lange das hält. Ich denke mal die Halterung wird so schnell nicht mehr reisen, da die ja nur zusammen geklebt war. :mrgreen:
Gruß Tomy

PGO Bugrider 250 2 Sitzer
Benutzeravatar
Tomy
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 53
Registriert: 11. Jul 2005 10:38

Beitragvon BigT. » 16. Jun 2006 20:50

Tomy hat geschrieben:Moin Moin,

mir hat es auch nach 4600 km :D die Halterung und den Endtopf zerlegt, der Krümmer sieht noch aus wie neu. hab jetzt alles geschweißt und da schaun wir doch mal wie lange das hält. Ich denke mal die Halterung wird so schnell nicht mehr reisen, da die ja nur zusammen geklebt war. :mrgreen:

Hi,
hoffentlich hast Du nach dem Schweißen die ganze Geschichte spannungsarm geglüht!? Der Auspuffrohr"stahl" hat dermaßen viel Kohlenstoff, daß es Temperatur, aber keine Vibrationen verträgt. Läßt sich aber einwandfrei mit Flamme schweißen.
:mrgreen:
Ich knoble auch gerade mit der "Auspufferei". Habe eineAnfrage gestartet nach einem Flexrohr, das als Vibrationsvernichter ins vorhandene Auspuffrohr gebaut werden kann.
Wenn's funzt, gebe ich hier Laut (mit Fottos).
BigT.
 

Beitragvon Ursblanc » 19. Jun 2006 09:40

moin leute
hatte ja schon geschrieben das mir die schraube der halterung nach 150 km abgrissen war. diese hatte ich ja wie weiter oben auf dem bild zu sehen ist erneuert. am samstag hab ich meinen bug zur inspektion gefahren da sind dann direkt beide schrauben gebrochen und der auspuff lag unten.
GRUSS UND SCHROTTFREIE FAHRT!
Ursblanc
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 98
Registriert: 17. Okt 2005 16:11
Wohnort: Guldental 55452

Beitragvon Hermann » 27. Sep 2006 10:28

Neue Idee/Überlegung zum PGO Buggy Auspuff-Halter.

Der Auspuff-Halter am PGO Modell 2006 wurde von PGO verstärkt/versteift und am Auspuff ist ein zweiter Halter angebracht, nun werden alle Schwingungen auf die Schrauben vom Halter abgewälzt.

Eine Idee währe: den unteren (neuen) Halter vom Auspuff abzutrennen damit der Auspuff wieder beweglich ist. Einen einfachen Halter aus Flacheisen anfertigen mit Löchern die groß genug sind um ein festziehen ohne Spannung zu gewährleisten.

Mit dieser Konstruktion fahre ich jetzt seid ca. 4.000km ohne Probleme.

http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... infach.jpg
Bild

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon Ursblanc » 27. Sep 2006 14:08

hi hermann danke für den tipp da ich schraubertechnisch nicht so gut
zu hand bin wie andere, mal eine frage.
würde es auch reichen einfach die untere verbindung (schraube ) zu entfernen?
GRUSS UND SCHROTTFREIE FAHRT!
Ursblanc
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 98
Registriert: 17. Okt 2005 16:11
Wohnort: Guldental 55452

Beitragvon Hermann » 27. Sep 2006 15:58

Hi Urs, es könnte in die Hose gehen weil die Auspuff-Befestigung dann an den Halter schlägt. Probiere es einfach aus schlimmer kann es nicht werden, Versuch macht klug.

Kannst Du nicht von Deinem Händler zum Testen einen Auspuff mit einer Halterung bekommen, ist doch bestimmt auch für Deinen Händler von Interesse (die Feder nicht vergessen).

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Beitragvon Hermann » 6. Nov 2006 10:16

Auspuff-Halterung am 250er PGO Bugrider DS reparieren/verbessern:

Hi Leutz, die Probleme mit der Auspuff-Halterung am Buggy haben bei ca. 2400km angefangen, Halter gerissen, Schrauben verloren, Schrauben abgerissen... und das fast genau alle 200km. Nach ca. 1.200km hatte ich das Problem mit dem Auspuff & Halter unter Kontrolle, der Buggy hat jetzt ca. 9.000km auf der Uhr und es hält.

Beim Bugrider (Modell 2006) hat der Auspuff eine zweite Befestigung zum Halter bekommen die ich entfernen würde, ich gebe keine Garantie das es dann funktioniert ist also auf eigene Verantwortung!

Mit folgenden Änderungen an Auspuff & Halter konnte das Problem beim 250er Bugrider DS (Modell 2005) behoben werden:

1. die 12.9 Schrauben am Halter gegen 8.8 getauscht
2. einen Halter aus 5*25mm Flachstahl gebogen (kann Schwingungen besser abfangen)
3. eine Feder vom Auspuff zum Krümmer angebracht (verhindert das Schieben vom Staudruck)

alle Bilder von der Reparatur gibt es << hier in der Foto-Galerie >>

abgerissene Hülse am Halter:
http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... defekt.jpg
Bild

der Halter aus Flachstahl:
http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... infach.jpg
Bild

die Feder:
http://www.buggy-club.de/fotos/gal/Tech ... -feder.jpg
Bild

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.
Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
 
Beiträge: 5829
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Wohnort: Duisburg
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix

Re: Technik: Halterung vom Schalldämpfer abgerissen.

Beitragvon Wolle » 8. Jun 2011 21:28

Unser Bugrider hat seit eben auch einen Auspuffhalter aus Flachstahl, ähnlich wie der vom Hermann.

Nachdem am Wochenende der alte Original-Halter zum dritten Mal abgebrochen ist, hatte ich keinen Bock mehr ihn ein weiteres Mal zu schweißen.


Im Moment hat der Bugrider 'ne richtige Serie.

Erst Vergaserprobleme, dann Auspuffhalterung abgebrochen.
Und den 2. Kühler hat er auch noch undicht ... :mad:
http://www.buggytrends.de - News aus der Buggy-Szene
-------------------------------------------------------
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein"
-------------------------------------------------------
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Wolle
Admin
Admin
 
Beiträge: 10953
Registriert: 11. Sep 2004 15:12
Wohnort: Köln
Buggy: PGO Bugrider250 :: Kinroad/Suzuki 800 :: Kasea 150


Zurück zu PGO Bugrider 250ccm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron