Tank anzeige

Buggy-Club Buggy - Alles zum BCB-300. Auch historische Infos zu unserer Buggy-Initiative.

Tank anzeige

Beitragvon buggyblase » 22. Mai 2011 23:38

huhu leute

ich fahre einen BCB bilder folgen ich habe einen Digi Tacho mit Tank anzeige ich habe gehört das die von haus aus spinnt stimmt das?

Beispiel : Tank randvoll aber die digi anzeige zeigt immer leer an!!! das ist echt zum kotzen kann da villt ein kabel lose sein oder tacho kaputt bez. defekt?

ich würde mich über hilfe oder tipps sehr freuen!!!

Mfg rene
buggyblase
Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 7. Mai 2011 13:46
Buggy: Shark BCB TBM250
12 kw 16 ps

Re: Tank anzeige

Beitragvon Julomixx » 8. Mai 2014 10:20

Hallo buggyblase,

Hast du das Problem mittlerweile beheben können?
Wo lag der Fehler?
Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 60
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Tank anzeige

Beitragvon Henni » 8. Mai 2014 10:50

Moin Moin.
Bei mir hatte sich damals das filigrane Geraffel mit dem Schwimmer dran im Tank zerlegt.
Habe mir dann eine Anzeige mit dem Schlauchwaagenprinzip gebaut.
Kostet nix, und funktioniert genau.
Ähhh ja...!!
DOSENBIER und KEKSE für den WELTFRIEDEN !!¡!
Benutzeravatar
Henni
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 892
Registriert: 16. Jun 2008 14:55
Wohnort: Lingen (Emsland)
Buggy: BCB 300 / Kia Magentis / Altes Hollandrad.

Re: Tank anzeige

Beitragvon Swen » 12. Mai 2014 22:31

Henni hat geschrieben:Moin Moin.
Bei mir hatte sich damals das filigrane Geraffel mit dem Schwimmer dran im Tank zerlegt.
Habe mir dann eine Anzeige mit dem Schlauchwaagenprinzip gebaut.
Kostet nix, und funktioniert genau.


Hallo Henni,
hast du noch Fotos oder wo hast du es her?
VG
Swen
Swen
 

Re: Tank anzeige

Beitragvon Buggyrunner1 » 13. Mai 2014 06:56

Kann das sein , dass die Widerstände nicht passen ?

Wenn Du keine passende Antwort hier bekommen solltest - Ruf Achim mal an.
www.sharkbuggy.com

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.
Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
 
Beiträge: 7964
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc

Re: Tank anzeige

Beitragvon Henni » 13. Mai 2014 17:19

Hab leider keinefFotos mehr.
Einfach ein T Stück an den Spritschlauch, ein dursichtigen schlauch nach oben, und markierungen dran.
Ähhh ja...!!
DOSENBIER und KEKSE für den WELTFRIEDEN !!¡!
Benutzeravatar
Henni
Power-User
Power-User
 
Beiträge: 892
Registriert: 16. Jun 2008 14:55
Wohnort: Lingen (Emsland)
Buggy: BCB 300 / Kia Magentis / Altes Hollandrad.

Re: Tank anzeige

Beitragvon Julomixx » 14. Mai 2014 09:15

Buggyrunner1 hat geschrieben:Kann das sein , dass die Widerstände nicht passen ?

Wenn Du keine passende Antwort hier bekommen solltest - Ruf Achim mal an.
http://www.sharkbuggy.com

Buggyrunner 1


Welche Wiederstände meinst du genau?
Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
 
Beiträge: 60
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Tank anzeige

Beitragvon Thora » 18. Mai 2014 04:59

Tankanzeigen bestehen in der Regel aus zwei Komponenten. Der Anzeigeeinheit und dem Tankgeber, einem Schwimmkörper der mitels eines Schleifwiederstandes den Füllstand "erkennt".
Diese Tankgeber gibt es mit verschiedenen Wiederstandsbereichen. Meistens 0 bis 1000 Ohm oder 0 bis 2000 Ohm. Folglich gibt es auch die passenden Anzeigen, die den entsprechenden Wiederstandswert mit dem korrekten Füllstand anzeigen. Es gibt auch "Universal-Anzeigen, die auf den Wiederstandswert des Gebers eingestellt werden können/müssen.
Zum Thema "immer leer" habe ich hier schon ein Mal was gepostet:
fahrzeug-elektrik-f59/pgo-500i-anzeige-t18554.html?hilit=tankgeber#p215031
Es gibt nichts Gutes, außer man tut Es.
Benutzeravatar
Thora
Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 13. Mär 2014 18:36


Zurück zu Shark BCB-300

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast