Wie zuverlässig ist Euer F-Kart 100?

Das erste Kart mit Straßenzulassung von Kreidler oder SMC. Mit 100ccm Zweitakter oder 170ccm Viertakter.
Mister-XX

Beitrag von Mister-XX » 6. Mai 2006 22:39

moebby1967 hat geschrieben:
Frank Ihle hat geschrieben:Tja,

Die Oma hat schon immer gesagt:

Übermut tut selten gut! :?

Hauptsache die Knochen bleiben immer Heil! :D
@Frank... was die Oma nicht alles gesagt hat...
nun liegt die Oma tiefer als unsere Karts :roll:

meinste wir könnten morgen en kleinen ausritt machen???
vieleicht sonst wer noch lust ne runde in der köln-bonner gegend zu machen???

ich fahre morgen gegen 8.30 Richtung Duisburg....wenn du Lust hast.....

Benutzeravatar
entfaltung
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 158
Registriert: 5. Sep 2005 13:13

Beitrag von entfaltung » 28. Jul 2006 00:40

so ich jetzt mal
defekte die ich nicht verschuldet habe und die meinen haendler nicht kratzen:

achschenkelaufnahme krumm angeschweißt auf richtbank gerichtet, lager am achsschenkel daraufhin ausgeschlagen -peter neues, rost überal weiß der teufel warum habe neu lackiert, heckflügel abgebrochen - von kumpel geschweißt, Nummernschild jetzt an der stostange, seitenkasten verloren, vario am arsch peter neue, kunstofteile gerissen -kartschop ,bodenblech verloren -schrauben verloren sind jetzt selbstsichende v4a wie auch am rest des fahrzeugs, original Auspuff liegt irgendwo im landkreis pf. neuer von peter, blinkerrelais defekt - götz motorsport - das klackert jetzt nicht mehr , 3 batterien verschlissen -jetzt 7 ampere gell - haeker motorsport. :| spiegel verloren samt aufnahme - selber geschweist und ultra leichte spiegel montiert. Sehe zwar nix ist scheisse - ist aber so. Rücklicht 5 mal defekt - jetzt led mit e zeichen.
Vergaser fahre ich opriginal mit 85 hd einlass düse auf 1,1mm geweitet der amal hat mit dem zylinder erst mit 110er hd getan waren halt auch gleich 8 liter auf 100,8 klappen stage 6 ,zylinder q+p,auspuff noch touring ) da past die resodrehzahl nicht der macht voll bei 10500zu. hab mir jetzt einen zx bestelt. luftfilter wieder original one schnuffel, kuplung mitlere federn, rimen von malossi der ist zwar 2mm kürzer dafür 4mm breiter und voll vett aus turbozeugs,
achja das wichtigste - ich hab nen bandscheibenvorvall nach nem ritt jenseits der 100 auf meiner hausstrecke, leute ich hab fast geheult.
kart stett seit ner woche ganz traurig auf dem parkplatz .
aber wens so weiter besser wird ,wird am samstag geritten.
:super:
zurück zur natur
aber nicht zu fuss

Benutzeravatar
entfaltung
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 158
Registriert: 5. Sep 2005 13:13

Beitrag von entfaltung » 17. Aug 2006 00:56

so baterie wieder lehr 7ah glaube die laed nicht.tankanschluss gerissen,
scheppern tut es immernoch ist aber glaub ich der puff.
hab die schnauze foll verschepper jetzt das ding und kauf mir nen buggy.oder einen mit stern.
schöne zeit noch.
zurück zur natur
aber nicht zu fuss

FP-Individual

Kurzbericht

Beitrag von FP-Individual » 24. Aug 2006 10:22

EZ 6/2005, Tachostand jetzt 1325km.

500km Schraube am Auspuff verloren, die
am Messstutzen, eingeklebt
600km Auspuff gerissen, Garantietausch, 0 Euronen
740km Frontrahmen gerissen, Garantie 0 Euronen
740km Spiegeltausch, Garantie 0 Euronen
800km Front.-und Heckspoiler fast weiss,
Frontspoiler Garantietausch, Heck-
spoiler nicht lieferbar 0 Euronen
850km Sitzbezug gerissen, zum Sattler ge-
bracht, absteppen lassen, weil ich ihn
so besser finde 50 Euronen
1100km Tankdeckel gerissen, Garantie 0 Euronen
1250km Tank gerissen, Garantie 0 Euronen

Ansonsten läuft es super. Gestern mal die Kerze gereinigt, Luftfilter ausgeblasen, Getrieböl getauscht, Sichtprüfung am Rahmen (Nähte).
Alles top.

MfG André

Benutzeravatar
zerver
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 174
Registriert: 14. Feb 2005 21:15
Wohnort: Stockholm

Beitrag von zerver » 30. Sep 2006 21:30

Mister-XX hat geschrieben:
Kuno hat geschrieben: Die Achsaufnahme links und rechts gerissen? hast Du da mal Bilder
wo man erkennen kann worauf man achten Muß?
Bilder habe ich leider nicht, aber an der Stelle,
wo die Achsaufnahme mit dem Rahmen verschraubt ist,
das ist in der Nähe der Hinterreifen,
haben sich Risse gebildet....
Is this where it breaks?

Bild

Darknes
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 35
Registriert: 29. Mai 2007 15:50
Wohnort: Herscheid
Kontaktdaten:

Beitrag von Darknes » 30. Mai 2007 21:28

na dann kommt ja noch einiges auf mich zu :evil:
gut das ich nen kleinen Maschinenbau habe und das ich dem schweißen mächtig bin :lach:

Benutzeravatar
Hermann
Admin
Admin
Beiträge: 5553
Registriert: 30. Mär 2005 16:02
Buggy: 800er Kinroad
mit Alto Triebwerk Mix 2 & Klaufix
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 30. Mai 2007 21:51

Hi Darknes, und :willkommen: im Club der :crazy: .

Dann kann ja nichts schiefgehen die FUN-Fahrzeuge sind ja schön primitiv das man egal was man macht es nur verbessern kann.

Gruß, Hermann
Schneller laufen hilft nicht wenn man in die falsche Richtung läuft.

Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Dazon 1300GTI
Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Beitrag von achimhp » 30. Mai 2007 21:59

Hallo Darknes,

auch von mir ein :willkommen: in dem Forum in dem Du geholfen wirst :)

Ich bin lange und viel Kart gefahren, vieles lässt sich durch vernünftige Behandlung vermeiden. Sicher Deine Bremseinstellmuttern und tausch alle Muttern am Kart gegen Selbstsichernde aus, achte auf den Sitz der Splinte an der Pedalerie (Splinte nach aussen setzen :wink: )
Darknes hat geschrieben:na dann kommt ja noch einiges auf mich zu :evil:
gut das ich nen kleinen Maschinenbau habe und das ich dem schweißen mächtig bin :lach:
Auch wenn ich mich bei vielen Kartfahrern unbeliebt mache oder schon gemacht habe, die Rahmenbrüche und die Risse an den Achsrohren hinten gehen i.d.R zu Lasten der UNTERIRDISCH schlechten Reifen (auch wenn es keiner glaubt, eine Delle im Reifen kann man nun mal nicht einfach "wegwuchten"). :bonk:

Alles andere bekommst Du im Laufe der Zeit schon mit. Es gibt so gut wie nichts, was nicht schon im Forum beschrieben wurde :!:

Deshalb, viel Spass beim Lesen.

zimi

ca. 100 km gefahren dann mußten die gelben engel her!!!!

Beitrag von zimi » 8. Okt 2007 13:20

hallo,
habe jetzt endlich auch eins :mrgreen: aber leider hielt sich der erste spass in grenzen. bei einer regenfahrt spielte mir die alarmanlage einen streich, kurzer drin!!!!!!!!!!f-kart aus , keine regung mehr!!!!!!!!, erst ein check der gelben engel und ein paar sicherungen weiter lief es wieder mit einer abgeklemmten alarmanlage und halt neuen leitungen mit sicherungen.
habe heute erst mal einen abschließbaren tankdeckel bestellt , weil doch ganz schön gefährlich es immer so stehen zu lassen. :evil:

crime_cat
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 31
Registriert: 22. Dez 2010 20:52
Buggy: Adly 125

Re: Wie zuverlässig ist Euer F-Kart 100?

Beitrag von crime_cat » 9. Okt 2011 22:13

Oh man, etwas zuverlässiger hätte ich mir das schon vorgestellt,ist ja nichts dran!!!
Zum fahren kommt ihr aber schon :D

Benutzeravatar
Siggi
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 1631
Registriert: 11. Mai 2005 07:23
Wohnort: Duisburg

Re: Wie zuverlässig ist Euer F-Kart 100?

Beitrag von Siggi » 9. Okt 2011 22:22

Man sehe von wann der letzte Beitrag ist :interessant: .
Was eine Einheit bilden soll, muß der Art nach verschieden sein.

Benutzeravatar
MacFly66
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 107
Registriert: 20. Jul 2009 08:18
Wohnort: 31008 Elze

Re: Wie zuverlässig ist Euer F-Kart 100?

Beitrag von MacFly66 » 10. Okt 2011 10:47

Moin

Du solltest dich mal hier anmelden.

www.Kart-Buggy-World.de

Da sind wie aktueller unterwegs :mrgreen:


mfg

Karsten

helmutknete
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 19. Apr 2018 19:09
Buggy: Kreidler/SMC Fun Kart 100 2007

Re: Wie zuverlässig ist Euer F-Kart 100?

Beitrag von helmutknete » 19. Apr 2018 19:52

Halloo??? Alle zusammen????
bin recht neu hier in der Gemeinschaft (eigentlich grad erst, ab jetzt)!

Hab seid fast nem halben Jahr auch son Teil (100ccm).

Wie ich das kennen gelernt habe?
Wll ich Euch jetzt nicht grad schreiben. Später ma.
Fakt ist: das ist ein Fun Kart/ Spaß Kart.
Das ist so gebaut um Spaß beim Basteln und Fahren zu haben (eher umgekehrt, bei mir so)!
Also ich habe eines gebraucht(Sept 2017??? Bj. 2007) gekauft.
F-Kart 100, 4300 km, paar Ersatz/Zubehörteile.

Irgendwie habe ich schon den Eindruck, das mir ein Überflieger verschwiegen wurde.
Trotzdem ich Probleme mit Unwuchten, hinten rechts, ab ca. 70 kmh habe (wegen dem Überflieger wahrscheinlich), will ich dieses Teil auch nie wieder hergeben.
Hab so ein paar kleine RC-Cars, die werden nach jedem Renn-Wochenende komplett zerlegt und geschmiert usw. zusammen gebaut etc..

Mein Kart hat jetzt 6300 km dtrauf und ich habe schon viel dran `gebastelt`.
Hat viel Spaß gemacht. Als erstest will ich doch den Fahrspaß (100%) stellen.
Das einige son Streß mit Rahmen undallem Anderen habenb/hatten tut mir Leid, das habe ich nicht erlebt (außer dem Bastel).

Das Ding ist SUPER! Leider alle bei MC-Fun Kart ausverkauft (4Strocke). UHUH!
Hab da mit Sicherheit viele Fragen an Euch, werde sie mit Sicherheit beantwortet bekommen.

Ein weiterer Bekannter ( durch das Kart kennengelernt) hat sich auch eins angeschafft.
Den hab ich einfach mal fahren gelassen und irgendwie infiziert.
Vieleicht registriert er sich auch??? Wir haben uns auf jeden Fall zu Touren verabredet.
Freu mich schon drauf, kleine Wettrennen???
Wir sind im Raume Düsseldorf.

Grus helmutknete

Antworten