F-Kart fahren mit 1,95cm Körpergröße, Zulassung in Öster...

Das erste Kart mit Straßenzulassung von Kreidler oder SMC. Mit 100ccm Zweitakter oder 170ccm Viertakter.
Antworten
mani114

F-Kart fahren mit 1,95cm Körpergröße, Zulassung in Öster...

Beitrag von mani114 » 21. Okt 2007 21:07

Hallo!

Ich bin neu hier.. ich komme aus Salzburg (Österreich), bin 17 Jahre alt, habe seit 5 Monaten den Auto-Führerschein

und ich befasse mich jetzt schon einige Monate mit Fun-Fahrzeuge und bin auf das "FKart" gestoßen... Nun habe ich ein paar Fragen dazu, deren Antworten ich auch nach langer Google-recherche und benutzung der Suchfunktion nicht finden konnte.

Ich bin ca 1,95 cm groß und wiege ~ 80kg ... habe ich da Platz in einem FKart bzw. gibt es die Möglichkeit Gas & Bremspedale nach vorne und Sitz nach hinten zu verlegen?

Kann ich das Kart in Österreich einfach anmelden oder muss ich beim TÜV eine Einzelgenehmigung machen (wie viel wird das kosten??)
--

Dann habe ich in einem Beitrag gelesen, dass es nicht empfehlenswert ist beim "ledershop" in ebay zu kaufen, weil noch Steuern nachzuzahlen sind.
-- Handelt es sich hierbei um die "NoVA" ??

Hat jemand eine Liste von Händlern in Österreich, die Karts verkaufen??



vielen Dank

mfg mani

Benutzeravatar
schumibrummi
Power-User
Power-User
Beiträge: 1659
Registriert: 18. Jan 2007 10:31
Buggy: Kinroad 650 -MP
Moon 150
Wohnort: 7203 Wiesen -Austria

zu deinen fragen

Beitrag von schumibrummi » 21. Okt 2007 21:42

erst einmal ein kräftiges :willkommen:
bin ein mitglied des ersten buggy clubs in österreich der in der vorigen woche gegründet wurde. :thumbup:
:freu: FUN-BUGGY-CLUB-AUSTRIA :freu: www.fun-buggy.at :freu:
wir sind auch im forum hier in deutschland vertreten und arbeiten zusammen, um auf deine fragen zu antworten :schmusen:
es gibt zwar händler in österreich aber denen ist nur bedingt zu vertrauen,geld gibt es nur bei übergabe nach probefahrt,das zum prinzip. :nachdenklich
welche händler in deiner nähe sind weis ich noch nicht kann mich aber schlau machen.einzelgenemigung ist nur bei fahrzeugen notwendig die im ausland gekauft wurden.wegen deiner dimension habe ich aber bedenken das du dich wohlfühlst in einem kart-glaube das es besser währe eher einen buggy zu kaufen,vorteil--- man ist etwas besser geschützt,sitzt bequemer,und braucht keinen helm. :uuups:
unser club ist leider nur in wien und umgebung vertreten der president ist aldebaran-vize schumibrummi-und der dritte im bunde dürr. :toast:
es grüßt dich schumibrummi :welcome:
SCHUMIBRUMMI
Spass muss sein - das Leben ist hart genug
http://www.youtube.com/watch?v=nLEWgoG9wPw

Pistenfloh

Beitrag von Pistenfloh » 22. Okt 2007 14:48

Moin manny114.
Willkommen im BC. :willkommen:
Such doch einfach eine Kartvermietung auf und setz dich zur Probe
mal in ein Kart. :nachdenklich
Denke du wirst schon reinpassen :thumbup:

pistenfloh

christian25

Beitrag von christian25 » 23. Okt 2007 15:17

Moin

also mein freund ist 196cm lang und ist auch schon öfters mit meinem kart gefahren und hat keinerlei probleme


gruss christian

mani114

Beitrag von mani114 » 23. Okt 2007 21:29

Vielen Dank für die Antworten...


Wie viel habt ihr für euer Kart bezahlt?
und wo habt ihr es gekauft?

Weil in ebay gibt es oft das Kart neu um 1950€ ...

Was spricht gegen dieses Angebot?
Hat schon jemand erfahrungen damit gemacht?


danke

mfg mani

Pistenfloh

Beitrag von Pistenfloh » 24. Okt 2007 19:12

Was soll ich da sagen?
Als das Kart rauskam hab ich 3500EU. dafür bezahlt.

christian25

Beitrag von christian25 » 25. Okt 2007 12:21

also ich hatte vor zwei ein halb jahren 2600,- bezahlt ich vermute mal bei ebay wird bestimmt irgendwo nen haken sein.
ist aber nur meine vermutung

Benutzeravatar
aldebaran
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 365
Registriert: 17. Aug 2007 21:30
Buggy: PGO 250
Wohnort: Wien

buggy

Beitrag von aldebaran » 26. Okt 2007 00:17

was ich dir rechtlich noch mitgeben muss :

in österreich musst du bei neufahrzeugen jedenfalls die ust und die nova in österreich abführen, das sind über 30 % des kaufpreieses. da heisst : bei kauf in deutschland, die mehrwertsteuer herausrechnen lassen.

günter
Sei stets beharrlich und du wirst auch die Venus erobern.

frettifrett

Beitrag von frettifrett » 26. Okt 2007 17:33

mit Sicherheit keine 1950 Euro, vielleicht den Preis den Du an den Händler in Tschechien bezahlen musst, wenn das der Händler ist, ein Deutsche wird Dir den Preis mit Sicherheit nicht machen.

Das Problem bei den 1950 Euro, ist nachher das Finanzamt, wo du nochmal 19 MWST nachzahlen darfst, aber das verschweigen die, damit es günstig aussieht, musst Dir den Text mal richtig durchlesen, kommt keiner drauf, etwas haben die erwähnt über die MwSt.!!!!

Und dann sind die Deutschen Händer nicht mehr so teuer, weil dann können die wieder mithalten und auf die ist auch mehr Verlass, besonders wenn es um Garantie geht.
Habe dort selbst mal ein Fahrzeug bestellt und 8 Monate auf ein Ersatzteil gewartet, nie wieder!!! Bin jetzt selbst Händler und kann die Teile jetzt sowieso besser, schneller und günstiger einkaufen, ohne Wartezeiten.

Antworten