1100er 4x4 in der Kieskuhle

Allroundbuggy mit Jeep-Optik, wahlweise auch mit Allrad
Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 10. Sep 2017 17:29

Moin moin.
Es gibt da so diese Tage, da passt einfach alles. Diese Hang bin ich noch nie in einem Zug raufgekommen und schon garnicht ohne Sperren. In der Regel zweidrittel 4x4 im 2. Gang, steckenbleiben und im 1. Gang mit Sperren zum Ziel durchkämpfen oder rückwärts zurück eiern. Letzteres ist recht unangenehm, denn es ist steiler als es aussieht auf den Video´s.
Heute nun nur 4x4, volle Kanne bis an´s Ziel und oben wird es inzwischen wirklich saueng!!!
https://www.youtube.com/watch?v=YZAzfgreHZM
Von wegen, NUR 63,5 PS..., reicht allemal aus!
Und da die Cam Heute mal mit neuer Befestigung von innen durch die Frontscheibe linst, gibt es auch mal Sound ohne Windgeräusche.
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 651
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von QX44 » 11. Sep 2017 19:27

:thumbup: Aus der Ferne sieht das wesentlich steiler aus.
Wenn du die Steigung schon hoch fährst, sieht´s weniger steil aus.

Schönes Gelände :thumbup: . Fahren da auch noch mehrere, oder ist das da immer so schön einsam?
Gruß, Mareck

Genieße jeden Tag, es ist schneller vorbei als dir lieb ist :toast:

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 11. Sep 2017 21:00

Moin Mareck.
Es geht richtig aufwärts!!! Da die Cam fest am Buggy pappt, sieht es ja eh fast immer eben aus. Da in Ermangelung von anderen Buggy-Freaks der Einsatz einer zweiten Camera nicht möglich ist, muß derzeit die Onboard Perspektive ausreichen, leider. Ich habe noch nen Camcorder, Hammer Stereo Ton und brauchbares Bild, aber jemand muß ihn bedienen... :wand:
Immerhin, beim Bergabfahren sieht man auch, ja, es ist steil. Oben zum drehen ist es saueng, hinter dem Buggy geht es richtig abwärts und man steht dort wirklich extrem seitlich schräg, das zeigt die Camera Perspektive nach vorn ja eben nicht.
Gestern war nur ein Crosser dort, der war aber noch beim umziehen. Wenn dort mehrere Quad´s, Crossmaschinen und ATV´s umherdonnern ist es auch recht unschön und riskant. Einige gucken eben überhaupt nicht, ob der Weg frei ist...., aber in der Regel verständigt man sich, damit man sich nicht in die Quere kommt. Allerdings brauche ich auch nicht unbedingt Zuschauer..., sowas wie Gestern klappt ja nicht immer so.
Als ich das erste Mal mit dem 1100er dort war, verstopfter Originalfilter und die Yokohama Allterrain Schluppen...., viele Zuschauer...., einige mit Camera´s und Handy´s am filmen. Dazu komplett aufgewühltes Gelände...., man war das peinlich!!! :lach: :lach: :lach:
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 651
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von QX44 » 12. Sep 2017 18:52

Yepp.... Und wenn man dann noch selbst drin sitzt, ist´s noch mal ne andere Perspektive.

Ich hab´s ja schon oft gesagt, ich beneide dich um so ein Gelände. Absolut ideal, um den Buggy richtig zu nutzen.

Sollte mir hier mal die Hutschnur platzen, weil hier überall nur noch Jogger, Mountainbikefahrer und Hundebesitzer und diese arroganten Reiter der Meinung sind, das gehöre alles ihnen, dann pack ich meinen Quadix auf den Hänger und besuch dich mal.

Mach weiter mit deinen geilen Vids :thumbup:
Gruß, Mareck

Genieße jeden Tag, es ist schneller vorbei als dir lieb ist :toast:

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 12. Sep 2017 20:31

Mit Besuch wärst Du nicht der erste, denn 2 unserer Forum´s Quadix´ler haben mich schon besucht,....nur eben ohne ihre Buggy´s. :lach:
Immerhin, einer kam samt Gattin und blieb über Nacht (Über 600 km Anreise!), also auch genug Zeit zum kennenlernen. :thumbup:
Mit einem unserer neuen Mitglieder bin ich auch in Kontakt, er ist dicht dran..., aber immer noch über 200 km weit weg... :wand:
Wir haben die Wege und die Kieskuhlen, die passenden Fahrzeuge sind aber vor allem in Süddeutschland.

Ach ja, wer schon mal blind über die Kante einer steilen Böschung gefahren ist..., ohne Chance der Umkehr...., es geht nur abwärts, egal wie... :respekt: :respekt: :respekt:
Das kann kein Video auch nur ansatzweise vermitteln, man muß es erleben und dabei seinem Buggy und den Bremsen volles Vertrauen entgegenbringen. Plötzlich ist das, was im Video ganz easy wirkt, ein ganz anderer Schnack... :clap:
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Blauwittchen
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2017 21:13
Buggy: Quadix 800 4x4
Wohnort: Glinde

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Blauwittchen » 13. Sep 2017 08:29

Hallo Zicki68,
was fährst da für ein Setup?
War letztens auch spielen in der Kuhle mit Strassensetup.
Sprich hart, zweite Kerbe bei den Dämpfern, und 1,2 Bar auf den Schlappen.

Ging zwar aber nicht optimal. :buggyfahrer:

Gruß Mike

Benutzeravatar
Blauwittchen
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2017 21:13
Buggy: Quadix 800 4x4
Wohnort: Glinde

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Blauwittchen » 13. Sep 2017 08:32

Und ich muss sagen, für einen 800er mit 65 PS schlägt sich das Ding ganz gut.
Natürlich kein Vergleich zum Polaris 1000 4x4 Quad von meinem Onkel. :thumbup:
Der ist überall drüber und hoch, höher noch höher.

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 13. Sep 2017 20:36

Moin Mike.
Du solltest Deine Einsätze im Offroadbereich ruhig mal filmen und hochladen!
Der 800er steht dem 1100er kaum in etwas nach, dank den SUN-F Keulen kam ich da auch FAST überall hoch....und das mit den originalen 50 Pferdchen. Übrigens, bei den SUN-F sind 1,0 Bar vorgeschrieben, das funzte auf jedem Untergrund und der Verschleiß hielt sich in Grenzen.
Beim Fahrwerk hatte ich damals und Heute immer die Einstellung ab Quadix unverändert. Damit bin ich auch immer gut gefahren..., also wozu ändern.
Vor ein paar Wochen bin ich mit meinem Kumpel ebenfalls den Hang vom letzten Video hochgeschubbert. Er mit seiner 38 PS starken TGB Target IRS ist nach zweidrittel der Strecke stecken geblieben, sogar so, das er rückwärts bis unten zurück musste, man war der sauer. In bin zwar an der selben Stelle stecken geblieben, aber im ersten Gang mit allen Sperren und etwas vor und zurück kam ich dann doch hoch.... :lach: :lach: :lach:
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Blauwittchen
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2017 21:13
Buggy: Quadix 800 4x4
Wohnort: Glinde

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Blauwittchen » 14. Sep 2017 12:08

Hallo Zicki68,
ja das hochladen nach youtube muss ich noch machen.
Hab ja einen Channel.
Und mit den Sun´s geht es wirklich gut über Stock und Stein, nur bei Nässe grauenhaft. :kopfklatsch:

Ich werde mal 1,0 Bar testen obwohl ich mit den 1,2 gut klar komme auf der Street.

Video meiner ersten Gehversuche folgt natürlich. :thumbup:

Gruß Mike

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 14. Sep 2017 21:56

Moin.
Bei Regen sind Stollenreifen im allgemeinen keine so gute Wahl...., da machen die Insa Turbo Dakar auch keine Ausnahme! :lach: :lach: :lach:
Da bin ich dann mal auf das erste Video gespannt. Es kommt ja häufig das Feedback, das speziell zum Quadix kaum Videos mit Info-Hintergrund am Start sind. Dadurch hatte ich mich dann doch entschlossen, die eine oder andere Info per Video unter das Volk zu bringen, die dann tatsächlich auch geschaut werden. Der Bedarf an Information ist seitens von Kaufinteressenten u.s.w. auf jeden Fall da... :wink:
Du wirst sehen, mit 1,0 Bar fährt es sich super, alles andere ist viel zu hart.
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 29. Apr 2018 18:41

Nach sehr langer Zeit habe ich heute dann doch wieder mal meine Lieblingskieskuhle aufgesucht.
Beim letzten Besuch hatte ich hier ja meine Kardanwelle gekillt und es ging per Abschlepper nach Hause.
Man ist ja LERNFÄHIG..., die Sperren blieben heute außen vor und gut.
So blieben zwar zwei Hänge unbezwungen, aber dafür hatte der Buggy mit dem Rest als reiner 4x4 auch keinerlei Probleme und die Heimfahrt erfolgte auf eigener Achse. :lach: :lach: :lach:
Nach gut zwei Jahren bin ich heute mal wieder ohne Dach unterwegs gewesen...und es wird wohl auch erst mal unten bleiben. Ohne das Bikini-Dach ist er erstaunlicherweise deutlich leiser unterwegs als mit dem Dach... :pfeif:
https://www.youtube.com/watch?v=KRmnEQeDss4
https://www.youtube.com/watch?v=m9bPogZ73h0
Dateianhänge
Quadix 18a.jpg
Quadix 18a.jpg (111.13 KiB) 1808 mal betrachtet
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 13. Mai 2018 20:54

4x4, kurzer Radstand und genügend Bodenfreiheit, da ist so ein bisschen Kieshaufentrail schon mal drin. Nur einmal leicht aufgesetzt, keinmal mit der Nase den Boden berührt..., allerdings den linken Spiegel abgefahren, denn ein vermeintlicher Strauch entpuppte sich als harter Hund.
Konnte ich zu Hause aber reparieren, der Spiegel ist wieder dran mit längeren Schrauben, Gummiunterlegern und Unterlegscheiben. Sind nur die originalen Haltelöcher vom Spiegel ausgerissen gewesen, zum Glück! :cool:
https://www.youtube.com/watch?v=ozpNqY5-Kng
https://www.youtube.com/watch?v=eHl_n8rqX3I
https://www.youtube.com/watch?v=tHD0ANTgzaI
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 651
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von QX44 » 17. Mai 2018 18:51

Geile Videos :thumbup: Schau mir deine Filme sowieso gerne an.

Fährst du die Kieshügel immer mit Allrad und Sperren? Speziel die Vorderachse mit Sperre? Ich hätte nämlich Bedenken bei deinen Lenkeinschlägen.
Gruß, Mareck

Genieße jeden Tag, es ist schneller vorbei als dir lieb ist :toast:

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 17. Mai 2018 20:29

Moin Mareck.
Alles nur 4x4 gefahren, denn aus Fehlern lernt man ja..., meistens jedenfalls. :lach: :pfeif:
Nur im dritten Teil muß ich kurz die hintere Sperre zuschalten und nehme sie dann auch gleich wieder raus. Kann man im Video auch gut sehen. :wink:
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 2. Jun 2019 18:51

Nach sehr langer Zeit der Abstinenz habe ich heute zwei meiner Lieblingskieskuhlen mal wieder besucht.
In Kuhle eins mit den extremen Hanglagen gab es Witterungsbedingt nichts, was für den Quadix unmöglich war.
Der lehmige Untergrund hat mangels Regen endlosen Grip, da konnte auch der hohe Bewuchs nichts dran ändern. Gefahren wurde die größte Steigung 4x4 mit hinterer Sperre, man ist ja lernfähig... :lach:
Nur 4x4 reicht da nicht aus, es ist einfach zu steil, selbst ATV meiden den Hang aus gutem Grund. Zwar kommt der Quadix da auch fast zum Stillstand, schubbert sich aber dann doch den Hang hoch.
Eigentlich wollte ich davon ein Video machen, aber davon gibt es ja bereits eins.

In Kuhle zwei sieht die Welt dann schon mal anders aus. Hier gibt es nur einen langen breiten Hang in unterschiedlichen Steigungen. Dafür allerdings dann purer Treibsand wie Puderzucker. Im ersten Gang würde der Quadix selbst mit beiden Sperren nach 2 Metern stecken bleiben...
Es muß also immer im zweiten Gang bis zum Ziel gefahren werden, oft reicht 4x4, meist braucht man dann doch die hintere Sperre. Ab und an geht ihm vor der Kuppe die Puste aus, aber wenn die Drehzahl hält..., dann fliegen die Fetzen. Ich habe mal eine neue Perspektive probiert, die recht gut gelungen ist. :buggyfahrer:
Da ist man Onboard richtig gut dabei, mit Blick auf Fahrer und Lenkung. Dazu das Terrain gut im Blick und den Horizont, was die Hanglage ganz gut trifft. Dazu das Hämmern vom AirRam... :pfeif: :respekt:
https://www.youtube.com/watch?v=TGSU8JiTht4
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
QX44
Power-User
Power-User
Beiträge: 651
Registriert: 1. Okt 2014 22:49
Buggy: Quadix 4x4 Bj.2014
Wohnort: 27389 Stemmen

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von QX44 » 4. Jun 2019 09:08

:buggyfahrer: :thumbup: Rock and Roll

Geiles Gelände hast da zur Verfügung :thumbup: . Der Buggy muß bei dir aber auch echt leisten :lach:
Gruß, Mareck

Genieße jeden Tag, es ist schneller vorbei als dir lieb ist :toast:

Benutzeravatar
Zicki68
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 313
Registriert: 30. Jan 2016 19:41
Buggy: Quadix Buggy 1100 4x4 in Mattschwarz

Re: 1100er 4x4 in der Kieskuhle

Beitrag von Zicki68 » 6. Jun 2019 19:45

QX44 hat geschrieben:
4. Jun 2019 09:08

Geiles Gelände hast da zur Verfügung :thumbup: . Der Buggy muß bei dir aber auch echt leisten :lach:

Wenn man schon einen Wühler hat, dann sollte der auch ab und an graben dürfen, sonst ergeben die Reifen ja garkeinen Sinn....! :pfeif:
Der Weg ist das Ziel!

Antworten