Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Kinroad Buggy 250: Alles zum Kinroad XT250GK Sahara Buggy.
Antworten
MarcW
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 11. Jun 2021 08:54
Buggy: Kinroad Sahara 250

Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von MarcW »

Hallo in die Runde!
Vielen Dank für die Aufnahme in euerem Forum. Ich erhoffe mir hier schnelle und kompetente Hilfe under Buggy-Freunden :)
Kurz zu mir: Ich heisse Marc, bin schon einige Mal 30 geworden und wohne in Ovelgönne/Wesermarsch zw. HB und OL.
Ich habe mir nun -als Urlaubs- und Freizeitfahrzeug- einen Kinroad 250 gebraucht zugelegt und gleich 2 gravierende Probleme, bei denen ich um eure Hilfe bitte!

1.: Kettenspannung
Die Kette war vom Vorbesitzer sehr stramm gespannt, sodass die Ritzel beim Beschleunigen mehrfach übersprangen. Wir haben sie nun ein wenig gelockert, dabei aber festgestellt, dass die Motorlagerung ein einheitliches Spannen erschwert. Sobald ich z.B. rückwärts fahre, "wippt" die Motoreinheit in der Lagerung nach vorn und die Spannung wird geringer. Beim Vorwärtsfahren entgegengesetzt. Resultat daraus, dass die Motoreinheit um einen dreh- und einem Fixpunkt gelagert ist (komisches System.. :nachdenklich: )

Frage:
Wie soll die Spannung eingestellt werden, dass ein Überschlagen/Überspringen verhindert wird? Gibt es z.B. eine Empfehlung in Newton o.ä.?
Hat jmd. ggf. eine Explosionszeichnung des Buggys?. Im Netz habe ich so erstmal nichts finden können.

2.: Elektrik
Noch gravierender:
Die Batterie scheint sich (speziell während der Fahrt) zu entladen; so mein Gefühl, sollte es keine anderen Ursachen geben.
1. Szenario:
Batterie geladen, Buggy gestartet, losgefahren.
Nach ca. 5 KM wollte ich wenden. Rückwärtsgang. Kette springt (siehe Post oben) stark über, es rummst und knackt, Buggy aus und springt nicht mehr an.

2. Szenario:
Batterie geladen, Buggy gestartet, losgefahren.
nach ca. 100m Fahrt geht er einfach aus.

Bei beiden Szenarien:
Danach: Keine elektrische Reaktion per Zündung mehr. Kein Kühlerventilator, keine Hupe, kein Licht, nichts.
Aber: Der Anlasser orgelt noch für eine gewisse Zeit; nur springt er nicht mehr an (kein Zündfunke?). Wobei ich mich frage, wie der Anlasser orgeln kann, wenn keine Spannung anliegt bzw. die Batterie leer ist....?

Ich bitte um eure Tipps und Ratschläge, was ich hier tun kann.
Im Anhang habe ich mal den Fahrzeugschein hochgeladen, falls benötigt.
kinroad_fzgschein.JPG
kinroad_fzgschein.JPG (56.82 KiB) 1108 mal betrachtet
Wenn noch weitere Infos/Fotos benötigt werden, sagt bescheid.
VIELEN DANK!!
androidopa
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 50
Registriert: 21. Nov 2019 14:30
Buggy: Kinroad 1100 Overlord
Wohnort: Moraas bei Schwerin

Re: Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von androidopa »

Hi Marc,
herzlich willkommen im Kinroad Bastelclub :welcome:
Hier viewtopic.php?f=39&t=20656&sid=2dbabff9 ... 897048d5fd gibt es einiges zum Thema Kettenspanner.

Zu deiner Elektrik, da musst du wohl mal bissel Ursachenforschung betreiben, das ist aus der Ferne nicht mal mit der Glaskugel möglich.
Fest steht, wenn die Batterie schwächelt, dreht zwar der Anlasser noch bissel, aber für den Funken reicht es nicht mehr. Hast du schon die Ladespannung gemessen? Möglicherweise hat deine Lichtmaschine ne kleine Macke, oder was in meinen Augen noch eher möglich ist, in dem chinesischen Kabelwirrwarr ist der Wurm drin. Weiß ja nicht, was du da schon alles gemacht hast. Ich hab auf Anraten hier aus dem Forum fast alle Kabel erneuert, vernnünftige Masseverbindungen geschaffen und wasserdichte Stecker verbaut.
Was passiert, wenn du fremd startest? Dreht er nur, oder springt er auch an? Wenn er anspringt, nehm die Fremdbatterie ab, und schau, ob überhaupt "neuer" Strom zu deiner Batterie kommt.
Ersatzteilliste hab ich noch auf dem PC, bekam ich auch mal hier freundlicherweise

Gruß Wolfgang
MarcW
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 11. Jun 2021 08:54
Buggy: Kinroad Sahara 250

Re: Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von MarcW »

Vielen Dank für das "Willkommen" und die Tipps! :)
Bzgl. der Kettenspannung schaue ich mir den Topic gern an; danke dafür!
Die Elektronik: Es war das Zündschloss! Hatte es durchgemessen und auf Position "Zündung" einen Widerstand von 700 Ohm gehabt :D Das würde die Symptome erklären. Es wäre dann so als würde man während der Fahrt den Schlüssel abziehen. Konsequenz: Alles tot, Anlasser bekommt aber dennoch Saft.
Also, neue Zündung bestellt; kommt Ende dieser Woche an, Ich bin gespannt! :D
androidopa
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 50
Registriert: 21. Nov 2019 14:30
Buggy: Kinroad 1100 Overlord
Wohnort: Moraas bei Schwerin

Re: Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von androidopa »

Da kannst mal sehen was so eine "Kleinigkeit" ausmacht :mrgreen:
Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1379
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von Knoffel »

MarcW hat geschrieben: 15. Jun 2021 10:45 Vielen Dank für das "Willkommen" und die Tipps! :)
Bzgl. der Kettenspannung schaue ich mir den Topic gern an; danke dafür!
Die Elektronik: Es war das Zündschloss! Hatte es durchgemessen und auf Position "Zündung" einen Widerstand von 700 Ohm gehabt :D Das würde die Symptome erklären. Es wäre dann so als würde man während der Fahrt den Schlüssel abziehen. Konsequenz: Alles tot, Anlasser bekommt aber dennoch Saft.
Also, neue Zündung bestellt; kommt Ende dieser Woche an, Ich bin gespannt! :D
700 Ohm sind doch jetzt nicht so schlecht für ein China Zündschloss... :lach:

Sag mal Bescheid, ob es hinterher funktioniert hat! :toast:
Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4132
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von bartho »

Hast zwar einen Fehler gefunden- aber halt dich an das was Wolfgang geschrieben hat. Mach die gesamte Elektrik neu. Du wirst sonst nicht glücklich.....
Reden ist silber- Schrauben ist gold
Benutzeravatar
Knoffel
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 1379
Registriert: 14. Aug 2012 18:59
Buggy: 2X
PGO 250 DS
1x
PGO 250 SS
Kinroad 650 LoF
Wohnort: Weißenburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme: Kettenspannung & Elektrik. Hilfe!

Beitrag von Knoffel »

bartho hat geschrieben: 15. Jun 2021 18:10 Hast zwar einen Fehler gefunden- aber halt dich an das was Wolfgang geschrieben hat. Mach die gesamte Elektrik neu. Du wirst sonst nicht glücklich.....
Was ist gegen die gute chinesische Verkabelung nur einzuwenden?!? :lach:

Überall Kriechströme. Im Nu ist die Batterier leer. Und ständig irgend welche Fehler suchen... Wie cool! :wand:
Antworten