Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Kinroad Buggy 250: Alles zum Kinroad XT250GK Sahara Buggy.
Antworten
sebastian
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Apr 2014 12:14
Buggy: Buggy kinroad sahara 250
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von sebastian » 26. Apr 2014 16:01

Hallo!Ist das normal dass die Kettenspanner verbogen sind,die Kette ist auch locker.Habe den Buggy gebraucht gekauft(6Monate)Eine Woche gefahren und und ich denke zuviel auf Gelände gefahren.Die Kette schleift diese untere Abdeckblech.Wo und wie baue ich den Kettenspanner Gewindestab aus???b

Benutzeravatar
killbill105
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 40
Registriert: 18. Jul 2013 21:56
Buggy: Kinroad Sahara 250ccm

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von killbill105 » 27. Apr 2014 14:43

Hey

hört sich nach viel arbeit an
wen die zwei gewindestangen nur verbogen sind
und du sie wieder rausbekommst und das gewinde oben und unten im Gestell noch gut ist
solltest du dann ja wieder neue einbauen können

am besten du machst mal ein bild

bei mir musste ich die spanner auch umbauen weil das gewinde oben und unten ausgerissen wahr....

sebastian
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Apr 2014 12:14
Buggy: Buggy kinroad sahara 250
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von sebastian » 27. Apr 2014 15:32

Wie baue ich die Kettenspanner aus?
img20140427_152705.jpg
img20140427_152705.jpg (30.46 KiB) 3446 mal betrachtet

Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4026
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von bartho » 27. Apr 2014 17:31

Wenn die Spanner so verbogen sind ist da mit Sicherheit noch mehr im argen :twisted: Hab den Kini jetzt nicht so in Erinnerung (beim Saiting war das besser gelöst). Der Motorrahmen muss ja vorne einen Dreh(fix)punkt haben. Wenn deine Spanner so extrem nach hinten verbogen sind kann da nur vorn (am Motorrahmen oder der Schwinge) ebenfalls was verbogen oder abgerissen sein.
Reden ist silber- Schrauben ist gold

Benutzeravatar
killbill105
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 40
Registriert: 18. Jul 2013 21:56
Buggy: Kinroad Sahara 250ccm

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von killbill105 » 27. Apr 2014 19:45

oha
da wird Bartho woll recht haben..
bartho hat geschrieben:Wenn die Spanner so verbogen sind ist da mit Sicherheit noch mehr im argen :twisted: Hab den Kini jetzt nicht so in Erinnerung (beim Saiting war das besser gelöst). Der Motorrahmen muss ja vorne einen Dreh(fix)punkt haben. Wenn deine Spanner so extrem nach hinten verbogen sind kann da nur vorn (am Motorrahmen oder der Schwinge) ebenfalls was verbogen oder abgerissen sein.
Also ich hab damals mein buggy erst mal gesichert so das er sich nicht bewegen kann und dann mit einem Holz gestell und einem wagenheber den Motorblock etwas entlasstet und nach oben gedrückt, so würde ich bei dir auch vorgehen und dann beide stangen in der mitte mit ner Flex oder einem Fuxschwanz trennen so das du es oben und unten dann leicht rausdrehen kannst.. und dann solltest du mal kucken ob die gewinnde noch gut sind wen ja neue stange bestellen und wieder veruchen einzubauen und dann natürlich mal nach dem rest schauen so wie Bartho gemeint hatt.

Benutzeravatar
killbill105
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 40
Registriert: 18. Jul 2013 21:56
Buggy: Kinroad Sahara 250ccm

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von killbill105 » 27. Apr 2014 20:15

IMG_072222.jpg
Kettenspanner
IMG_072222.jpg (85.07 KiB) 3424 mal betrachtet
IMG_072111.jpg
IMG_072111.jpg (102.37 KiB) 3424 mal betrachtet
so hab ich es bei mir gemacht aber bei mir waren die gewinde auch ausgerissen,
dafür hab ich jetzt eine fast Stare verbindung.

Benutzeravatar
killbill105
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 40
Registriert: 18. Jul 2013 21:56
Buggy: Kinroad Sahara 250ccm

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von killbill105 » 27. Apr 2014 20:22

Ich meine das es hir auf beiden seite noch aufgehängt ist und sonst glaub ich nirgends werde morgen aber auch noch mal nachschauen
IMG_069444.jpg
IMG_069444.jpg (105.88 KiB) 3423 mal betrachtet

sebastian
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Apr 2014 12:14
Buggy: Buggy kinroad sahara 250
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von sebastian » 27. Apr 2014 22:10

Ich gucke mir morgen noch genau den Rahhhmen an und werde so vorgehen wie du geschrieben hast.Danke

Benutzeravatar
achimhp
Händler
Händler
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Jan 2005 01:29
Buggy: Dazon 1300GTI
Hammerhead Titan 500 4x4
Wohnort: 45239 Essen-Werden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von achimhp » 28. Apr 2014 02:55

... Hauptsache Du hast noch 1-1,5cm Kettenspiel, sonst wird das kurzfristig sehr teuer! :lehrer:

Grüße aus Essen,
AchimHP

sebastian
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Apr 2014 12:14
Buggy: Buggy kinroad sahara 250
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von sebastian » 28. Apr 2014 10:13

Ich habe mehr als 1,5 cm Spiel.Ich kann auch so die Kette nicht spannen und beim anfahren dreht die Kette auch leicht durch und es ruckelt hinten.

sebastian
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Apr 2014 12:14
Buggy: Buggy kinroad sahara 250
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von sebastian » 29. Apr 2014 01:00

Wo kann ich auf schnelle den Gewindestab-Kettenspanner bekommen.Beim JHV-shop bestellt und dann kam Antwort,erst in 6-8 Wochen.Sharkbuggyshop hat keinen .Wo bekomme ich die ?????

Benutzeravatar
killbill105
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 40
Registriert: 18. Jul 2013 21:56
Buggy: Kinroad Sahara 250ccm

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von killbill105 » 29. Apr 2014 19:48

Hey
da wirst du wohl warten müssen.
Ich hab damals auch gesucht und nur der Hersteller konnte die Liefern....

hab auch damals verschiedene handelsübliche gewinnde ausprobiert aber das ist so ein China gewinde Links/Rechts und den Gewindeabstand weis ich leider nicht mehr aber bekommt man nicht so einfach

Alternativ Könnte man selber ein Gewinde Reinschneiden das auf die Metrischen Gewinden in Deutschland Passt, aber da brauchst du dann auch Gewindeschneider L/R und nacher wieder eine Passende Stange mit L/R Gewinde.... und das dauert auch wieder alles seine Zeit

Bei mir hab ich dann Unten ein Linksgewinde.- und oben eine Rechtsgewindestange eingeschweist und so ein Bolzen wie auf dem Bild der auch L/R Gewinde hatt eingekürzt un dann reingefrimmelt... ist aber auch viel Arbeit ....

Also ich würde Warten und in der Zeit mal alles andere Reparieren was sonst noch so ansteht ;)

Benutzeravatar
Buggyrunner1
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 7437
Registriert: 28. Dez 2007 20:25
Buggy: Ness 1300cc
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von Buggyrunner1 » 29. Apr 2014 20:09

Versuch es bei www.actionbikes.de

die könnten das auf Lager haben .

Buggyrunner 1
Der Vorteil der Klugheit liegt darin , dass man sich Dumm stellen kann.

Benutzeravatar
killbill105
Führerschein auf Probe
Führerschein auf Probe
Beiträge: 40
Registriert: 18. Jul 2013 21:56
Buggy: Kinroad Sahara 250ccm

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von killbill105 » 3. Mai 2014 10:17


Benutzeravatar
bartho
Premium-Member
Premium-Member
Beiträge: 4026
Registriert: 8. Jun 2007 19:53
Buggy: Kinroad 650 AS
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!Beide kettenspanner verbogen

Beitrag von bartho » 3. Mai 2014 19:47

Reden ist silber- Schrauben ist gold

Antworten