Unruhiger Lauf im Leerlauf

Buggy-Club Buggy - Alles zum BCB-300. Auch historische Infos zu unserer Buggy-Initiative.
Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 6. Mai 2014 11:24

Hallo zusammen,
mir ist aufgefallen das mein bcb 300 Leerlauf unruhig läuft. Habe manchmal das Gefühl das er jeder Zeit ausgehen könnte.
Woran könnte es liegen? Vergasern verstellt?

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 7. Mai 2014 12:15

Keiner eine Idee? :(

Mentos77
Rasanter Raser
Rasanter Raser
Beiträge: 335
Registriert: 26. Dez 2006 18:40
Buggy: GOKA 1300 NeSS
Shark BCB 300 (noch)
Wohnort: 56825 Weiler

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Mentos77 » 7. Mai 2014 12:51

Leerlauf zu niedrig ?
--> GOKA 1300 NeSS <--
Wer später bremst ist länger schnell

trixi
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 129
Registriert: 5. Jul 2013 15:10

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von trixi » 7. Mai 2014 13:12

Leerlaufgemisch einstellen.

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 7. Mai 2014 13:23

Das Problem ist das der Motor nicht konstant läuft. Also Standgas fährt permanent hoch und schwächt wieder ab. Das ist quasi ein auf und ab. Das meine ich mit unruhiger Leerlauf. Deutet das auch auf ein zu Fettes oder zu mageres Gemisch hin?

trixi
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 129
Registriert: 5. Jul 2013 15:10

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von trixi » 7. Mai 2014 14:33

Genau so hab ich mir das auch vorgestellt. Wahrscheinlich stimmt dein Leerlaufgemisch nicht.
Die häufigste Ursache ist falsche Einstellung oder Falschluft. Also erst versuchen ob es mit einstellen getan ist, bringt das keinen Erfolg prüfen ob der Motor falschluft ansaugt.
Natürlich gibt es noch andere Ursachen, die sind aber eher selten.

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 7. Mai 2014 14:51

Super Trixi danke für den Hinweis :D

Benutzeravatar
isminaki
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2257
Registriert: 21. Mai 2006 14:16
Buggy: Shark BCB 300
Wohnort: Bremen / Athen

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von isminaki » 7. Mai 2014 21:22

Wie sieht denn die Zündkerze aus? Stell' doch mal ein Bild ein.

Beste Grüße :cool:
When nothing goes right.... go left!

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 12. Mai 2014 07:56

Hallo zusammen,

Hier meine Zündkerze. Ist das Gemisch eher zu mager oder ok?
image.jpg
Zündkerze
image.jpg (27.6 KiB) 3932 mal betrachtet

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3702
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von okko » 12. Mai 2014 08:26

Soweit ich das erkennen kann, ist sie eher bräunlich, was bedeutet, das Gemisch ist ok. Weiß wäre zu mager, schwarz bedeutet zu fett.
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 13. Mai 2014 11:23

Ok wo könnte denn das Problem liegen? Hab gestern das ganze Leerlauf Verhalten genauer beobachtet. Wenn der Motor kalt ist, läuft er ziemlich gleichmäßig aber mit etwas zu hohem Standgas.
Nach wenigen Minuten wird das Standgas weniger und der Motor fängt an unruhig zu laufen, ist immer kurz vom absaufen. :?
Hat jemand eine Idee?

trixi
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 129
Registriert: 5. Jul 2013 15:10

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von trixi » 13. Mai 2014 13:16

Hast du denn schon mal das Leerlaufgemisch eingestellt :?:
Wenn du immer nur fragst aber nix machst, dann befürchte ich daß sich von allein nix ändern wird. :|

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 13. Mai 2014 14:02

trixi hat geschrieben:Hast du denn schon mal das Leerlaufgemisch eingestellt :?:
Wenn du immer nur fragst aber nix machst, dann befürchte ich daß sich von allein nix ändern wird. :|
Nein habe ich nicht, da anhand der Zündkerze das Gemisch ja in Ordnung sein sollte. Oder kann ich mich danach nicht richten? :(

trixi
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 129
Registriert: 5. Jul 2013 15:10

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von trixi » 13. Mai 2014 14:46

OK,wenn du das so siehst, aber laufen tut er trotzdem nicht. :?

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3702
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von okko » 13. Mai 2014 14:48

Der Zustand der Zündkerze allein gibt nur Auskunft über die Verbrennung des Luft-Sprit-Gemisches während des gesamten Betriebes. Wenn der Motor zuviel oder zuwenig Sprit oder Luft bekommt andert das entsprechend das Bild der Zündkerze.
Um das Standgasgemisch einzustellen, habe ich folgende Anleitung gefunden:

vergaser-und-einspritzanlagen-f66/verga ... t3842.html
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 13. Mai 2014 14:56

okko hat geschrieben:Der Zustand der Zündkerze allein gibt nur Auskunft über die Verbrennung des Luft-Sprit-Gemisches während des gesamten Betriebes. Wenn der Motor zuviel oder zuwenig Sprit oder Luft bekommt andert das entsprechend das Bild der Zündkerze.
Um das Standgasgemisch einzustellen, habe ich folgende Anleitung gefunden:

vergaser-und-einspritzanlagen-f66/verga ... t3842.html
Ok wieder was dazugelernt. Danke :thumbup:

trixi
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 129
Registriert: 5. Jul 2013 15:10

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von trixi » 13. Mai 2014 15:09

:shock: Hast du genau den Vergaser an deinem Fahrzeug :?: :?: :?:

Julomixx
Alltagsfahrer
Alltagsfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 5. Mai 2014 07:04

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von Julomixx » 13. Mai 2014 15:18

trixi hat geschrieben::shock: Hast du genau den Vergaser an deinem Fahrzeug :?: :?: :?:
Nein ist ein anderer Vergaser dran. Warum die Frage?

trixi
Motorquäler
Motorquäler
Beiträge: 129
Registriert: 5. Jul 2013 15:10

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von trixi » 13. Mai 2014 16:28

Na siehst du, laß dir keinen vom Pferd erzählen. :mrgreen:
Wenn du das Gemich eintellen willst, dann solltest du:
1.Wissen wo die Gemischschraube an deinem Vergaser sitzt.
2. Wissen ob das Gemisch durch reindrehen magerer oder fetter wird.
Bei dem Vergaser der gezeigt wurde wird mit der Gemischschraube die Luftmenge verändert. Reindrehen = weniger Luft = fetteres Gemisch. Rausdrehen = mehr Luft = mageres Gemisch.
Dein Vergaser hat die Gemischschraube sicher ganz unten am Vergaser und zur Motorseite.
Mit ihr wird die Kraftstoffmenge verändert.
Reindrehen = weniger Kraftstoff = magerer.
Rausdrehen = mehr Kraftstoff = fetter.
Also genau umgekehrt wie bei dem gezeigten Vergaser.
Mann sollte schon wissen was passiert wenn man an einer Schraube dreht und nicht einfach nur dran rumschrauben.
Du läßt den Motor warm laufen, und stellst an der Schraube die höchst mögliche Motordrehzahl ein. Danach die Schraube nicht mehr verändern.
Ist nun die Leerlaufdrehzahl zu hoch oder zu niedrig darf nur mit der Leerlaufdrehzahlschraube (nicht mit der Gemischschraube) korrigiert werden :!:
Ist nichts verschmutzt und liegt auch sonst kein defekt vor sollte der Leerlauf anschließend OK sein.

Benutzeravatar
okko
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 3702
Registriert: 4. Aug 2007 21:53
Buggy: Elektrisch? vorher
Secma Fun-Buggy, Eppella/AGM 250III

Re: Unruhiger Lauf im Leerlauf

Beitrag von okko » 13. Mai 2014 22:55

Merkwürdig, ich habe an beiden Buggys, die ich bis jetzt mein eigen nennen durfte, das Leerlaufgemisch nach dieser Methode supersauber eingestellt bekommen. Bis heute habe ich stets angenommen, das die Kraftstoffmenge durch die Standgasschraube reguliert wird und die Luftmenge durch die Gemischregulierschraube. :nachdenklich:
Gruß

Jochen

Und?
Wat nu?

Antworten